WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 16. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Sparprogramm erfasst auch die Brunnen


Der Brunnen an der Stadthalle (o.l.) und das geschwungene "Bananenbecken" (u.) sollen abgebaut werden. Die Schweinchen am Pulverturm sollen im Trockenen stehen. (Fotos:Richter)

(hr) Einsparungen in Höhe von jährlich 10.000 Euro erhofft sich die Stadtverwaltung durch einen Beschluss, den der Bau- und Umweltausschuss in seiner letzten Sitzung fasste. Demnach sollen einige Brunnenanlagen in der Kernstadt und den Ortsteilen außer Betrieb genommen werden, sofern sich keine Investoren oder Paten finden lassen.
Abgebaut werden sollen das so genannte "Bananenbecken" in der Neckaranlage, der Springbrunnen in der Neckaranlage an der Stadthalle und der Brunnen am "Brockenhof" in Neckarwimmersbach. Allein diese drei Brunnen müssten für geschätzte 44.000 Euro saniert werden, wenn man sie weiterbetreiben wollte. Der Brunnen mit den vier Wildschweinskulpturen am Pulverturm soll erhalten bleiben, allerdings ohne Wasserversorgung, weil die Wasserdüsen und der Abfluss immer wieder durch spielende Kinder verstopft würden, schilderte Manfred Janner vom Stadtbauamt.
Der Betrieb und die Unterhaltung der Brunnen in den Ortsteilen sollen durch Patenschaften der Ortschaftsräte gesichert werden.
Der Bürger- und Heimatverein möchte die Brunnen erhalten und ruft Bürger, Vereine, Firmen, Schulklassen und andere Gruppen auf, sich über Patenschaften um die Pflege und Sauberhaltung der Brunnen zu kümmern. Erforderliche Reparaturen an den Brunnenanlagen will der Bürger- und Heimatverein gemeinsam mit der Stadtverwaltung bewerkstelligen.
Wer sich für eine Brunnenpatenschaft interessiert, kann sich beim Vorsitzenden des Bürger- und Heimatvereins, Günter Lipski, melden: Tel. (06271) 3020, Fax 919438, E-Mail s.u..

E-Mail-Kontakt: G.Lipski@gmx.de

22.06.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf