WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 25. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Hallenspieltage in Wieblingen und Schönau

(bro) (vw)F2-Junioren vom VfB Eberbach ungeschlagen

Drei Siege in drei Spielen verzeichneten die F2-Junioren des VfB Eberbach bei ihrem letzten Hallenspieltag im Jahr 2006 in Wieblingen.
Man überzeugte in allen drei Spielen und konnte somit folgerichtig alle Spiele gewinnen. Einen sehr guten Tag erwischte der Eberbacher Schlussmann Luka Lukic, der in drei Spielen nur einmal durch einen verwandelten Siebenmeter hinter sich greifen musste.
Im ersten Spiel gegen die DJK Handschuhsheim 2 brachte Niklas Mutschler den Eberbacher Nachwuchs schnell in Führung. In der Abwehr stand man sehr gut und ließ nur wenige gegnerische Tormöglichkeiten zu. Durch einen verwandelten Siebenmeter erzielte Niklas Mutschler das 2:0, was auch gleichzeitig der Endstand war.
Gegen den TSV Handschuhsheim 2 tat man sich vor dem gegnerischen Tor sehr schwer. Man hatte viele Möglichkeiten, die Führung zu erzielen, doch stand der Gegner sehr kompakt in der Defensive. Elias Wolf gelang es, gegen Ende des Spieles das verdiente 1:0 zu erzielen. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schlusspfiff.
Im letzten Spiel gegen die FT Kirchheim 2 erzielte Jannis Ristl früh das 1:0. Kirchheim konnte durch einen verwandelten Siebenmeter zum 1:1 ausgleichen. Tristan Greif erzielte kurz vor Spielende den umjubelten 2:1-Siegtreffer für die Neckartaler.

Vorschau:
Der nächste Hallenspieltag ist am Sonntag, 21. Januar, in der Jahnhalle Dossenheim. Gegner werden dort der VfB Leimen 2 (12.15 Uhr), der VfB Leimen 3 (13.05 Uhr) und der SC Gaiberg 2 (13.55 Uhr) sein.


Torreiche Spiele der VfB F1-Junioren

Insgesamt 13 Treffer gab es in drei Spielen mit Beteiligung der VfB Eberbach F-Junioren beim Hallenspieltag am 6. Januar in der Schönauer Sporthalle. Man verspielte zweimal einen Zweitorevorsprung, gewann am Ende ein Spiel und spielte zweimal Remis.
Im Derby gegen den SV 24 Eberbach hatte man einen mustergültigen Start, denn David Holzmann konnte schon nach wenigen Sekunden zum 1:0 einschießen. Man war die ersten fünf Spielminuten klar überlegen und konnte den Gegner regelrecht in ihrer Spielhälfte einschnüren. Folgerichtig erzielte David Holzmann das 2:0. Man hatte etliche gute Torchancen, konnte aber kein weiteres Tor erzielen. Nach der Hälfte der Spielzeit kam der SV Eberbach besser zum Zug und konnte zum 2:1 verkürzen. Der VfB-Nachwuchs konnte nun nicht mehr den Schalter zu mehr Offensivaktionen umstellen. Immer öfter rettete man vor dem eigenen Tor gegen die einschussbereiten Gegenspieler. Durch eine Unachtsamkeit bei einer Ecke musste man dann aber doch den 2:2 Ausgleich hinnehmen. Am Ende musste man sogar mit diesem einen Punkt zufrieden sein, da man es versäumte, das Spiel zu Spielbeginn zu entscheiden.
Gegen den Gastgeber VfB Schönau 1 tat man sich die gesamte Spielzeit über sehr schwer. Man geriet schon recht früh mit 0:1 in Rückstand und fand nicht richtig ins Spiel. David Holzmann gelang kurz vor Spielende der leistungsgerechte 1:1-Ausgleich, was auch gleichzeitig der Endstand war.
Viele Tore sah man im letzten Spiel gegen die TSG Wilhelmsfeld. Ruwen Köbler konnte den VfB-Nachwuchs mit zwei Toren schnell mit 2:0 in Führung bringen. Wilhelmsfeld spielte nach dem Rückstand gut mit und konnte den 2:1-Anschlusstreffer erzielen. Rouven Laumann konnte aber schon kurze Zeit später den alten Abstand durch das 3:1 herstellen. Danach ging wieder der "Flattermann" um. Ohne ersichtlichen Grund gab es wieder einen Bruch im überlegenen Eberbacher Spiel, und schon kurze Zeit später hieß es 3:3-Unentschieden. Durch einen Siebenmeter mit dem Schlusspfiff gelang Ruwen Köbler mit dem 4:3 der verdiente Sieg.

Vorschau:
Der nächste Hallenspieltag ist am Sonntag, 28. Januar, in der Odenwaldhalle in Wilhelmsfeld. Gegner werden dort der DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal 1 (14.20 Uhr), der SV Altneudorf (15.35 Uhr) und die TSG Altenbach (16.10 Uhr) sein.

09.01.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL