WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 18. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Verdienter Ruhestand - 25-jährige Dienstjubiläen


V.l.: Viktor Knapp, Martina Gohl, Personalrätin Elvira Müller, Renate Emmig, Bürgermeister Bernhard Martin, Ursula Seibert, Norbert Steinbauer und Hans Lubig. (Foto: privat)

(bro) (stve) Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete Bürgermeister Bernhard Martin vier langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand. Man sei in all den Jahren stets gut miteinander ausgekommen und habe ein großes Stück Arbeit geleistet. Auch wenn der Abschied nicht leicht falle, "nehmen Sie sich den Mut, es sich mal richtig gut gehen zu lassen," gab Martin seinen bewährten Kräften mit auf dem Weg.

Renate Emmig trat 1993 in die Dienste der Stadt Eberbach. Ihre Funktion als Hauptamtssekretärin stellte gerade in Zeiten zahlreicher EDV-technischer Neuerungen besondere Anforderungen an Flexibilität und Fortbildungsbereitschaft, würdigte Martin die Leistung der gelernten Apothekenhelferin.

Seit 32 Jahren arbeitete Viktor Knapp bei den Stadtwerken. Der "Elektriker mit Leib und Seele", wie Martin ihn charakterisierte, wurde seit 1994 als Vorarbeiter eingesetzt, wo er sich vor allem bei kniffeligen Sondermontagen Verdienste erwarb.

Noch ein Jahr länger stand Ursula Seibert in städtischen Diensten. Die stets wohl gelaunte, verlässliche Kraft galt als die "gute Seele des Schwimmbadbetriebs" und war mit allen anfallenden Arbeiten vom Service-, über den Kassen- bis zum Reinigungsdienst bestens vertraut. Martin betonte, dass nicht nur die Kolleginnen und Kollegen, sondern auch die Badegäste sie vermissen werden.

Als Mitarbeiter des kommunalen Vollzugsdiensts sei Hans Lubig in der Öffentlichkeit von manchen Bürgern eher mit kritischer Distanz beäugt worden. Doch der frühere Oberfeldwebel habe Respekt ausgestrahlt, ohne dass man ihm beispielsweise als ertappter Verkehrssünder so richtig böse hätte sein können. Nach 15-jähriger Diensttätigkeit tritt Hans Lubig in den Ruhestand und wird, da ist sich Martin sicher, eine Lücke im Stadtbild Eberbachs hinterlassen.

Neben den Verabschiedungen galt es, die 25-jährigen Dienstjubiläen von Martina Gohl, der "sympathischen Stimme der städtischen Telefonzentrale", und von Norbert Steinbauer von der Stadtförsterei, der mit seinen beiden Gesellenbriefen als KFZ-Mechaniker und Forstwirt ein besonders weites Spektrum an Aufgaben übernehmen kann, zu begehen. Allen Geehrten sprach Martin Dank und Anerkennung aus.

Personalrätin Elvira Müller übermittelte die Grüße der Belegschaft und wünschte den frischgebackenen Ruheständler, "jeden Tag wie einen Festtag begehen zu können."

19.06.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL