WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 16. Januar 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Jedes Jahr ein Geldsegen für die gezielte Schülerförderung


(Foto:Richter)

(hr) Vor knapp vier Jahren gründete Helmut Ehret aus dem Privatvermögen, das er gemeinsam mit seiner im Jahr 2000 verstorbenen Ehefrau erworben hatte, eine Stiftung für die Förderung gemeinnütziger Zwecke in Eberbach (wir berichteten). Verwaltet wird diese Stiftung durch die Bürgerstiftung Eberbach.
Von der "Hedwig und Helmut Ehret-Stiftung Eberbach" wurde nun ein jährlicher Förderpreis ausgelobt, mit dem Schülerinnen und Schüler der Dr.-Weiß-Förderschule, der Hauptschule mit Werkrealschule (HSWRS) und der Realschule Eberbach gezielt gefördert werden sollen. Heute wurde der Förderpreis von Helmut Ehret vorgestellt.

Das Preisgeld - in diesem Jahr sind es gut 6.000 Euro - soll den Schulen entsprechend ihren Schülerzahlen anteilig zukommen und dann jeweils an die von einer Jury aus Schulleitung und Lehrern ausgewählten Schüler vergeben werden. Das kann in verschiedener Form erfolgen, beispielsweise als Zuschuss zum Bezug von Fachzeitschriften, als Berechtigungsausweise für die Stadtbibliothek, Mitfinanzierung von Lernmitteln oder von unterstützenden Maßnahmen wie Fortbildungen und Praktika. Insbesondere sollen mit dem Preisgeld ausgeprägte Begabungen oder Interessen von Schülern gefördert werden. Auch Förderungen, die das Selbstbewusstsein im Hinblick auf den weiteren Schul- und Lebensweg der Schüler stärken, sind laut Stiftungsurkunde möglich. Der Preis ist an keine bestimmte Klassenstufe gebunden und kann auch als Starthilfe in die Berufswelt vergeben werden.

Noch vor den Sommerferien sollen die Preise für 2007 vergeben werden. Unser Bild zeigt Helmut Ehret bei der Unterzeichnung der Stiftungsurkunde mit den beiden Vorstandsmitgliedern der Bürgerstiftung, Herbert HInterschitt (l.) und Bernhard Martin. Stehend v.l. die Schulleiterinnen Nicole Strämke (HSWRS), Regine Sattler-Streitberg (Realschule) und Stefanie Srivastava (Förderschule).

25.06.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Star Notenschreibpapiere

Autohaus Ebert