WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 14. November 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Von der universalen Sprache der Musik, ein Freundschaftskonzert in der Michaelskirche


Achim Plagge mit "Voices of Heaven", Mark Webb mit dem "Blue Lake Youth Choir" (links), beide Chorleiter beim Überreichen der Gastgeschenke, hier mit der Urkunde vom Gouverneur von Michigan, Marina Galm und Oliwia Karasek, amerikanische und deutsche Chormitglieder. (Fotos:Gündling)

(ag) Internationale Begegnung kann Ausdruck grenzenloser Freude sein. Nicht unbedingt selbstverständlich in der heutigen Zeit. Verbindet sie sich in musikalischem Zusammensein, wie am Dienstagabend in der Evangelischen Michaelskirche, wo der „Blue Lake Youth Choir“ aus den USA gemeinsam mit dem Jugendchor Eberbach „Voices of Heaven“ ein Konzert gab, führt dies wohl zu einem Pol des Miteinanders, aus dem vermutlich Freundschaften erwachsen.

Der Gruppengesang unter dem Kantor Achim Plagge und dem amerikanischen Leiter Mark Webb begeisterte die große Zuhörerschaft mit Liedern des Verstehens. – Zunächst trug der Chor „Voices of Heaven“ Songs wie „From a Distance“, „The Lion Sleeps Tonight“ oder den „Holy Spiritual“ (mit den Solistinnen Marina Galm und Oliwia Karasek) vor und schuf damit eine Atmosphäre von Freude und Lockerheit. – Dass Musik tatsächlich verbindet, bewies dann ebenso der amerikanische Jugendchor, der mit seinem Auftritt in Eberbach ein Folgekonzert der Darbietung in der Heilig-Geist-Kirche in Heidelberg gab. Mit einer traumhaften Interpretation des „I Thank You God“ oder einem bewegenden „Dirait-On“ zwischen Gospels und der „Organ Fugue“ zeigte sich, welche Arbeit man in die Musik gesteckt hatte, um sie so ergreifend ausdrücken zu können. Schließlich war es den jungen Leuten des Sommercamps am Lake Michigan nicht leicht gemacht worden, an dieser Tournee teilzunehmen, mussten sie viele Prüfungen ablegen und über eine große Stimme verfügen, um zur Reise zugelassen zu werden.

In vier gemeinsamen Vortragsstücken klang das Chorkonzert aus und fand im wunderschönen „Hand in Hand“, dirigiert von Achim Plagge, ein symbolisches Lied, heißt es doch in einer Textzeile: „As brother looks to brother and we walk with one another, we’ll find that anyone can be a friend.” – Auch in diesem Sinne hatten die Eberbacher große Gastfreundschaft gezeigt und 73 Plätze für die Truppe aus Michigan gefunden. Barbara und Rainer Menges sowie Martina Pföhler-Gund und alle Gastfamilien hatten das Ereignis organisatorisch möglich gemacht, ein internationales Konzert der großen Art, der ganz feinen Art und von Freundschaft.

27.06.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kübler

HIK