WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 20. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Abschied nach 32 Jahren im Gemeinderat


Bürgermeister Bernhard Martin verleiht den goldenen Ehrenring an Bruno Schmitt. Rechts die neue Stadträtin Beate Lemberger. (Fotos:Richter)

(hr) Seit 1975 gehörte Bruno Schmitt ohne Unterbrechung dem Eberbacher Gemeinderat an. Heute räumte der Chef der SPD-Fraktion auf eigenen Wunsch seinen Platz im Ratssaal. Für sein außergewöhnlich langes Engagement im politischen Ehrenamt wurde ihm der Ehrenring der Stadt Eberbach in Gold verliehen.

Seit seiner erstmaligen Wahl ins Stadtparlament mit 37 Jahren hat sich Bruno Schmitt sechsmal zur Wiederwahl gestellt, zuletzt im Jahr 2004. Jedesmal schaffte er den Sprung ins Rathaus auf Anhieb. Seit 1977 gehörte Schmitt dem Verwaltungs- und Finanzausschuss (damals "Haupt- und Finanzausschuss") und seit 1984 auch dem Bauausschuss sowie weiteren Ausschüssen, Kommissionen und städtischen Gremien an. Im Jahr 1981 übernahm Bruno Schmitt den Vorsitz der SPD-Fraktion, und von 1981 bis 1999 war er erster ehrenamtlicher Bürgermeister-Stellvertreter.
Im Mai 1990 wurde ihm der Ehrenring der Stadt verliehen, und vor rund zwei Jahren erfolgte die Ehrung durch Gemeindetag und Städtetag für 30-jährige Mitgliedschaft im Gemeinderat (wir berichteten).
Immer habe sich Bruno Schmitt auf die Sitzungen exzellent vorbereitet, konstatierte Bürgermeister Bernhard Martin bei der heutigen Ehrung. In der politischen Auseinandersetzung um den richtigen Weg habe Schmitt stets auf die Kraft der Vernunft und des Argumentes gesetzt. Zu seinen Spezialgebieten seien nach all den Jahren vermutlich sämtliche Bereiche Eberbacher Kommunalpolitik zu zählen, wobei ihm die Städtepartnerschaft mit Ephrata (USA) besonders am Herzen liege. Aber auch Kultur und Bildung in Eberbach seien durch Schmitt mitgeprägt worden. Der Rat verliere mit Schmitts Ausscheiden "einen seiner prägendsten und zuverlässigsten Köpfe", so Martin. Er habe zu einer hohen Diskussionskultur im Gremium beigetragen, denn stets sei er auf Ausgleich und Überzeugung bedacht gewesen.

Christa Wernz dankte dem scheidenden Stadtrat im Namen der SPD-Fraktion, und Marcus Deschner gratulierte dem Geehrten stellvertretend für den gesamten Gemeinderat und die Ortsvorsteher. Als Abschiedsgeschenk soll in den Neckaranlagen ein Amberbaum gepflanzt werden.

Bruno Schmitt wünschte seinem Nachfolger im Fraktionsvorsitz, Rolf Schieck, und der ins Stadtparlament nachrückenden Beate Lemberger sowie allen weiteren Ratsmitgliedern Glück und gute Entscheidungen zum Wohl der Stadt. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Bürger künftig mehr Interesse an der Arbeit des Gemeinderates zeigen.

Beate Lemberger wurde im Anschluss von Bürgermeister Bernhard Martin als neue Stadträtin verpflichtet. Sie ist nun die dritte Frau in der siebenköpfigen SPD-Fraktion. Lemberger wird künftig dem Verwaltungs- und Finanzausschuss und dem Werksausschuss angehören.

28.06.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL