WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BuchHaus

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 12. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Flohmarktteam spendet für Bedürftige


V.l. Erika Walter, Hiltrud Schneider-Cimbal, Lidwina Görich, Reinhard Nollert, Heinrich Hagendorn, Hans-Martin Brück, Ursula Hauck und Elsbeth Nollert bei der symbolischen Spendenübergabe. (Foto:C.Richter)

(cr) Eine großzügige Spende übergab das Flohmarkt-Team der Evangelichen Kirchengemeinde am vergangenen Freitag dem Leiter des Diakonischen Werks Eberbach, Hans-Martin Brück.

Elsbeth und Reinhard Nollert sowie bis zu 20 Mitstreiterinnen und Mitstreiter organisierten in den vergangenen Jahren Flohmärkte am Frühlingsfest und am Apfeltag. Und immer konnten sich Bedürftige über die Reinerlöse freuen. In der Vergangenheit wurden beispielsweise eine soziale Einrichtung in Mannheim sowie das Schülercafé in der neuen Mensa der Steigeschule mit Geldspenden bedacht.
Durch Rudi Kößler, der jahrelang als Gemeindediakon in Eberbach tätig war, wurde das Flohmarktteam auf das Diakonische Werk in der Friedrichstraße aufmerksam. So konnten zusammen mit privaten Spenden beim diesjährigen Frühlingsfest am Flohmarktstand, an dem auch Kaffee und von den Eberbacher Bäckern und Konditoren gespendete Kuchen verkauft wurden, ein Reinerlös von 1.200 Euro erwirtschaftet und am Freitag an Hans-Martin Brück übergeben werden.

Seit 2005 habe sich die finanzielle Notsituation durch "Hartz IV" verschärft. Wenn eine Waschmaschine durch eine gebrauchte ersetzt werden müsse, müsse ein Hartz-IV-Empfänger etwa 200 Monate seinen Regelsatz von 1,53 Euro pro Monat ansparen. Die Kosten des täglichen Lebens seien weit mehr gestiegen als die Regelsatzanteile, stellte Brück fest, was die Situation der Betroffenen erheblich erschwere.
Dank der Unterstützung des Flohmarktteams habe sich das Spendenaufkommen fast verdoppelt, freute sich Brück. Sowohl er als auch Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal versicherten, dass die Verwendung des Geldes genauestens geprüft werde.

Nollert und sein Team hoffen, bereits nach dem Apfeltag im Herbst eine weitere Spende überreichen zu können. Bis dahin können nach Absprache Flohmarktartikel abgegeben werden. Infos hierzu gibt es unter Tel. (06271) 5206. Geldspenden können direkt an das Diakonische Wek Eberbach, Kto. 1005818, bei der Sparkasse Neckartal-Odenwald, BLZ 67450048, überwiesen werden.

02.07.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Palestra Fitness

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL