WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 19. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Bürger wehren sich gegen geplante Bebauung


Links Georg Hellmuth (r.) bei der Übergabe der Unterschriftenliste an Bürgermeister Bernhard Martin. Rechts der Spielplatz, der bebaut werden soll. (Fotos:C.Richter/Richter)

(cr) Eine Interessengemeinschaft von Bürgerinnen und Bürgern in Neckarwimmersbach hat sich zum Ziel gesetzt, die geplante Bebauung des Spielplatzes in der Scheffelstraße im Baugebiet "In der Hau" mit Wohnhäusern (wir berichteten) zu verhindern.

Die "IG Hau" argumentiert, dass eine Bebauung des Grünbereichs angesichts des aktuellen Überangebotes an Wohnhäusern und Bauplätzen in Eberbach und des prognostizierten Bevölkerungsrückgangs nicht nötig sei. Außerdem sei das Baugebiet um die Scheffelstraße schon jetzt stark verdichtet, weshalb gerade Familien mit Kindern auf die vorhandene Grünfläche angewiesen seien. Man müsse den Park mit dem alten Baumbestand nicht als Baulücke, sondern als Bereich für die Naherholung betrachten.
Die IG schlägt vor, statt des bisherigen Spielplatzes das städtische Gelände neben dem Kindergarten für Wohnzwecke zu vermarkten. Dorthin soll nach dem Willen der Stadtverwaltung der Spielplatz verlegt werden. Die Kosten für die Verlegung, rund 40.000 Euro, könne man sparen, meint die "IG Hau".

Um ihre Wünsche zu untermauern, haben die Bürgerinnen und Bürger eine Unterschriftensammlung durchgeführt. 818 Namen trägt die lange Liste, die kürzlich von Georg Hellmuth, Hans Simon, Annette Willert-Simon, Hans-Jürgen Kappes und Diethild Reibel an Bürgermeister Bernhard Martin übergeben wurde. 622 davon sind Neckarwimmersbacher. Bürgermeister Bernhard Martin sagte, man werde die Diskussion im Gemeinderat über die Bebauung im Herbst fortsetzen. Dabei sollen auch die Unterschriften einfließen. Er selbst habe sich noch nicht ganz festgelegt, sagte Martin.

26.07.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL