WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 20. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Sämtliche Lernentwicklungen eines Kindes werden dokumentiert

(bro) (isch) Im Bildungs- und Orientierungsplan von Baden-Württemberg, nach dem bis zum Jahre 2010 in allen Tageseinrichtungen für Kinder im Land gearbeitet werden muss, hat die Beobachtung- und Entwicklungsdokumentation des Kindes eine besondere Bedeutung. Die Erzieherinnen vom evangelischen Kindergarten Regenbogen haben mittlerweile fünf von insgesamt sechs vorgeschriebenen Fortbildungsbausteinen absolviert und arbeiten ab dem neuen Kindergartenjahr 2007/08 mit dem "Portfolio". Auf die pädagogische Arbeit in KiTas übertragen versteht man unter einem Portfolio die regelmäßige Dokumentation sozialer, emotionaler und kognitiver Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Kindes unter Einbeziehung seines sozialen Umfelds. Ein Portfolio begleitet die individuellen Lernschritte der Kinder und dokumentiert die Lernentwicklung. Gerade jetzt, wenn die Zweijährigen durch das "Berliner Eingewöhnungskonzept" in den Kindergarten integriert werden, sind die Beobachtung und die regelmäßigen Entwicklungsgespräche an den Elternsprechtagen von entscheidender Bedeutung. "Ganz praktisch" ist das Portfolio im Kindergarten Regenbogen eine individuell gestaltete mit Namen versehene XXL- Kartonschachtel, in der alle Entwicklungsschritte von Beginn der Kindergartenzeit bis zum Schuleintritt dokumentiert werden. Dieses Portfolio beinhaltet zum Beispiel eine Präsentationsmappe mit "geschafft - gelernt" Blättern, mit Ich-Seiten, mit Fotos von Lernsituationen und Ergebnissen, Kinderbildern, eine Arbeitsmappe mit Zertifikaten vom Zahlenland, Schlaumäusen, Gesprächsaufzeichnungen. Aber auch kreative Arbeiten des Kindes, wie Webrahmen oder Flecht- und Faltarbeiten, sind hier zu finden. Besonders an Hand der Kinderzeichnungen kann man sehr gut die kindliche Entwicklung über die gesamte Kindergartenzeit beobachten. In der "Portfoliostunde" kann das Kind seine Eltern in den Kindergarten einladen, um seine Werke selbstständig zu zeigen und mit den Eltern zusammen entdecken, welche Fortschritte es im Laufe der Zeit gemacht hat. Die Erzieherinnen und Kinder vom Regenbogen freuen sich darauf, mit Portfolio zu arbeiten, und auch die Regenbogeneltern sind schon gespannt. Portfolio ist ein wichtiges Instrument zur Dokumentation im Bildungs- und Orientierungsplan.

06.09.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL