WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 14. November 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Hoher Auswärtssieg für HGE

(jc) (hh) Zu ihrem ersten Saisonspiel reiste die 1. Herrenmannschaft der HGE heute nach Handschuhsheim, um gegen die dortige zweite Mannschaft zu spielen.
Wie immer zu Beginn einer Saison konnte man die eigene Stärke und die des Gegners nur schwer einschätzen, dennoch ging man seitens der HGE optimistisch in die Begegnung, gelang es doch letzte Saison, den ersten Auswärtspunkt in Handschuhsheim zu ergattern.
Über eine stabile Abwehr und den daraus resultierenden Ballgewinnen zu schnellen Toren zu kommen, so lautete der Plan der HGE. Die Umsetzung konnte sich sehen lassen.
Von Beginn an ging man in der offensiven 3-2-1 Abwehr aggressiv und zielorientiert zu Werke und so kaufte man dem Gegner schnell den berühmten Schneid ab. Handschuhsheim wusste sich früh nur mit Verzweiflungswürfen auf das Tor vom gut aufgelegten Daniel Ackermann zu helfen. Die daraus resultierenden Ballgewinne wurden teils ansehnlich und sehr schnell nach vorne gebracht und sicher verwandelt. Nach 15 Minuten musste der Gegner beim Stande von 8:3 für die HGE die erste Auszeit nehmen. Doch auch nach der Auszeit fand Handschuhsheim kein Mittel gegen die HGE Abwehr und so zog die Mannschaft auf 17:9 zur Halbzeit davon. Gerade in der Phase nach der Auszeit zeigte sich eine neue Qualität der HGE in dieser Saison. Trainer Herwig konnte fast jede Position durchwechseln lassen und es entstand nie ein Bruch im Spiel – im Gegenteil, jeder eingewechselte Spieler brachte frischen Wind in die Partie.
Nach der Halbzeit gingen die Herren auf eine defensive 6:0 Abwehr zurück, das Ergebnis blieb das gleiche. Aggressiv und flink konnte man viele Angriffe des Gegners stoppen und selbst den Ball schnell ins gegnerische Tor befördern. Spätestens nach 50 Minuten beim Stande von 27:16 aus Sicht der HGE war die Messe gelesen und jeder Spieler bekam noch mal die Möglichkeit sich auszuzeichnen. Am Ende gewann die HGE auch in der Höhe verdient mit 31:17.
Als Fazit dieses Spieles bleibt die Erkenntnis, dass man gegen einen schwachen Gegner das eigene Spiel durchziehen konnte und dass jeder Spieler bereit ist, sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen.

Es spielten für die HGE: D.Ackermann (Tor), M.Kaschper (4), C.Hildenbrand(3), S.Menges(1), L.Fischer (3), S.Deuser (3), S.Bohnert (2), P.Weber (1), S.Hardt (2), T.Richter (10), M.Lemberger (2)


16.09.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kübler

HIK