WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 12. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Großer Bogen durch die Welt des Musicals


Links Sonja Westermann und Wolfgang Rick in "Die Schöne und das Biest", rechts eine Szene aus "Mamma Mia". (Fotos:privat)

(hr) (kh) Im Jubiläumsjahr des SV Zwingenberg landete dieser am vergangenen Samstag, 29. September, einen großen Coup: Mit dem Ensemble von "Rick & Westermann’s Musical and More" präsentierte der Sportverein in der kleinen Zwingenberger Mehrzweckhalle die schillernde Welt des Musicals.

Als Conferenciere zeigte sich die aus Zwingenberg stammende Nadine Gramlich in bester Manier und führte die Zuschauer auf angenehme Weise durch das Programm.

Mit dem Song "Ein Licht ganz am Ende des Tunnels" aus dem seit 19 Jahren in Bochum erfolgreichen Musical "Starlight Express" starteten die rollenden Akteure auf der Zwingenberger Bühne, um gleich darauf eine bezaubernde Liebeserklärung mit "Du allein", interpretiert von Benjamin Rick und Kathrin Gärtner, vorzutragen. Über romantische Songs aus "Die Schöne und das Biest" und den fetzigen Sound von "Grease" gelangten die Sänger zu den Liebesliedern aus "Die drei Musketiere" und "Aida". Nicht enden wollenden Beifall erhielt Sonja Westermann als Kaiserin "Elisabeth". Benjamin Rick trieb sich als "Süßer Transvestit" aus der "Rocky Horror Picture Show" im Publikum herum, brachte einige Herren ins Schwitzen und trieb den restlichen Zuschauern Lachtränen in die Augen. Den Abschluss vor der Pause machten alle Akteure gemeinsam mit dem bekannten Song "Time Warp" – ebenfalls aus der "Rocky Horror Picture Show".

Nach einer 20-minütigen Pause mit Sektbar und Häppchen ging es weiter mit den schönen Liedern aus "Les Miserables" – "Nur für mich", gesungen von Meike Beni, "Das Phantom der Oper" und "Mozart" – "Wie kann es möglich sein", vorgetragen von Stratos Goutsidis. Mit drei Songs aus "Jekyll & Hyde" wurden die düsteren Seiten des Abends eingeläutet, die ihren Höhepunkt im Duett "Totale Finsternis" aus dem "Tanz der Vampire", dargeboten von Sonja Westermann und Wolfgang Rick und dem anschließenden Sologesang des Grafen Krolock (ebenfalls Wolfgang Rick) fand. Mit den heiteren Weisen von Abba aus dem Musical "Mamma Mia" ließen die Darsteller den Abend ausklingen.

Nach der schillernden Vorstellung durften die Sänger die Bühne nicht ohne Zugaben verlassen. Gemeinsam mit dem Publikum wurde lautstark aus dem Abba-Musical "Danke für die Lieder" gesungen. Anschließend glänzten Sonja Westermann und Wolfgang Rick nochmals in einem Duett: "Time to say goodbye". Als wirklich allerletzten Programmpunkt rissen alle gemeinsam nochmals die Zuschauer mit "We will rock you" von den Plätzen.

Während sich das Publikum zur After-Show-Party im Foyer einfand, standen die Künstler hier noch für ein paar Fotos und Fragen zur Verfügung und wurden anschließend vom Sportverein mit einem Mitternachts-Buffet – zusammengestellt von dem vereinseigenen Koch Mischa Schmitt – bewirtet.

03.10.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reformhaus Wolff