WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 26. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Schlossfestspiele Zwingenberg:

(hr) Schweißen, sägen, bohren: fünf Tage vor der Premiere der Festspiele herrschen auf Schloss Zwingenberg die weniger feinen Geräusche vor. 14 Stunden Einsatz am Tag sind in der „heißen Phase“ der Vorbereitung keine Seltenheit für den technischen Leiter Klaus Löffelmann und sein Team. Zur Not wird auch mal die Nacht durchgearbeitet.
Auf Hochtouren arbeiten die Bauhöfe der umgebenden Kommunen an den Tribünen, und natürlich sind auch die Proben der Chöre, Solisten und Orchester in der Endphase. Mit einigen bösen Überraschungen mussten die Zwingenberger in diesem Jahr fertig werden: So waren die Bühnenbretter teilweise über Winter angefault. Die Firma Holzner aus Waldbrunn sorgte kurzfristig für Ersatz, berichtet Löffelmann.
Aufwendiger war es, an ein neues Orchesterdach zu kommen. Aber auch das „sitzt“ inzwischen. Die Limbacher Firma Bieler half beim Restaurieren des Stahlstegs, der an der Schlossmauer empor führt - der wurde jahrelang nicht gebraucht, denn seit 1995 hatten die Zuschauer die Mauer ja im Rücken. In diesem Jahr wird das Schloss als Kulisse erstmals wieder in den Blick des Publikums rücken.
Requisiten aus früheren Stücken sind aufzuarbeiten, Bühnenbilder und Kostüme werden geschaffen, und immer wieder fehlt etwas. Doch da bewährt sich die Verbundenheit der Region mit „ihren“ Festspielen, freut sich Löffelmann: Privatleute und Firmen helfen schnell und meist kostenlos - so bleiben die Festspiele bezahlbar und die Eintrittspreise erschwinglich.
Am Freitag, 4. August, ist um 20 Uhr Premiere des „Freischütz“, am Samstag, 5. August, folgt ebenfalls um 20 Uhr die „Fledermaus“. Karten und Informationen dazu und zum weiteren Programm der Festspiele gibt es unter Tel. (06263) 771. Kartenbestellung ist auch per eMail unter zwingenberg@inline.de möglich.


31.07.00

[zurück zur Übersicht]

© 2000 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt