WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 18. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Zeit und Herz für die Betreuung sterbender Menschen


Ilse Stark, Hiltrud Schneider-Cimbal, Andreas Bohnert und Karin Wiegel organisieren die Hospizarbeit in Eberbach und Schönbrunn. (Foto:C.Richter)

(cr) Vor zehn Jahren wurde in Eberbach und Schönbrunn der Hospizdienst gegründet. Seine Aufgaben sind die Begleitung und Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen sowie deren trauernden Hinterbliebenen. Als ökumenische Aufgabe wird er gemeinsam von den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden getragen. Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal und Pastoralreferent Andreas Bohnert ließen dieser Tage zusammen mit Ilse Stark, Leiterin dieses Hospizdienstes, sowie ihrer Stellvertreterin Karin Wiegel, die Geschichte des ambulanten Dienstes Revue passieren.

Im März 1996 fanden die ersten Vorgespräche mit Ansprechpartnern von Alten- und Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten, des Kreiskrankenhauses und der Kirchengemeinden statt. Heute kann der ambulante Dienst auf etwa 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückgreifen. Alle wurden intensiv für ihre Aufgaben geschult und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Jeder könne helfen, man brauche keine Vorkenntnisse und dürfe aus allen Berufszweigen kommen, so Bohnert. "Bereitschaft Zeit zu investieren und sein Herz" brauche man für diese Arbeit, sind sich Stark und Wiegel mit dem Pastoralreferenten und der Dekanin einig.

Im Durchschnitt werden pro Jahr etwa 30 Personen während ihrer schweren Krankheit bis zum Tod begleitet, ebenso finden die Angehörigen und Trauernden Gehör für ihre Sorgen und Probleme. Für die Betroffenen ist diese Ergänzung zur Pflege kostenlos. Die Organisation rund um die Betreuung übernimmt Ilse Stark, im Vertretungsfall Karin Wiegel.

Gefeiert werden soll das zehnjährige Jubiläum am Dienstag, 16. Oktober. Um 19 Uhr werden in der Michaelskirche neue Hospizhelferinnen und -helfer beauftragt, gesegnet und ausgesendet. Anschließend gibt es ab etwa 20 Uhr eine Feier im katholischen Pfarrheim, zu der die Bevölkerung eingeladen ist. Im Vorfeld findet am kommenden Sonntag, 14. Oktober, die Eröffnung der Ausstellung "Hospiz - Idee und Umsetzung in Eberbach" um 11.30 Uhr im Foyer des Kreiskrankenhauses statt. Hier kann sich die Bevölkerung über den Ökumenischen Hospizdienst informieren, über die Arbeit und auch über die Zukunftspläne.

Neben dem ambulanten Hospizdienst wurde im Januar 2006 der Hospizverein Eberbach - Schönbrunn e.V. gegründet. Er will die Hospizarbeit unterstützen und strebt als Ziel die Errichtung einer stationären Hospizeinrichtung in Eberbach an. Angedacht sind Räumlichkeiten für sechs bis acht Personen, die rund um die Uhr sowohl von ambulanten Pflegediensten als auch von Mitarbeiterinnen und MItarbeitern des Hospizdienstes versorgt werden. Während die Personalfragen aufgrund verschiedener Ausbildungen geregelt sind, fehlt für die Umsetzung noch das nötige Geld: Der Verein braucht etwa 150.000 Euro jährlich. Jetzt hoffen die ehrenamtlichen Helfer auf Spenden, die für die nächsten Jahre diese Einrichtung sichern könnten. Der Verein selbst versucht auch in diesem Jahr wieder über den Verkauf von Adventskalendern am Apfeltag sowie durch den Verkauf eines Kürbiskochbuches, das von Karin Wiegel, Marika Schmitt und Hiltrud Schneider-Cimbal zusammengestellt wurde, Geld in die Kasse zu bringen. Darüber hinaus werden aber noch zahlungskräftige Unterstützer gesucht. Für Fragen stehen Hiltrud Schneider-Cimbal unter Tel. (06271) 2360, Andreas Bohnert unter Tel. (06271) 71738 und Ilse Stark unter Tel. (06271) 942842 zur Verfügung.

Ein Spendenkonto für den ampulanten Hospizdienst gibt es bei der Sparkasse Neckartal-Odenwald (BLZ 674 500 48) unter der Kontonummer 1012087.

07.10.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote