WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 18. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Zwei Weltklasse-Jazzer im Duo


(Fotos:Agentur)

(hr) Ein ungewöhnliches und spannungsgeladenes Duo: der in München lebende Klarinettist Michael Riessler und der New Yorker Weltklasse-Drummer Robby Ameen gastieren am Dienstag, 16. Oktober, um 20 Uhr im Club 55 am Neuen Markt in Eberbach.

Nach gemeinsamen Großprojekten wie "Momentum Mobile" und "Honig und Asche" begegnen sich die beiden nun in der intensivsten Form des musikalischen Dialogs, dem Duo, wieder.

Drummer Robby Ameen gilt als einer der führenden zeitgenössischen Schlagzeuger. Der Amerikaner mit libanesischen Wurzeln wurde geboren in New Haven, Connecticut. Seit Anfang der 1980er Jahre lebt Ameen in New York und spielte dort mit Musikgrößen von Dizzy Gillespie bis hin zu Paul Simon und Kip Hanrahan. Daneben trommelt Ameen seit über 15 Jahren bei Stars der lateinamerikanischen Musikszene wie Ruben Blades, Dave Valentin, Eddie Palmieri oder Mongo Santamaria und hat sich hier einen Namen durch seinen einzigartigen kraftvollen Afro-Cuban-Sound, den er kreiert hat, gemacht.

Als "Deutschlands derzeit aufregendsten Jazzmusiker" bezeichnete ihn die Münchner AZ: den Klarinettisten und Komponisten Michael Riessler. Geboren 1957 in Ulm, bewegt sich Riessler stilsicher wie derzeit wohl kein zweiter Musiker hierzulande zwischen den musikalischen Lagern. Er interessiert sich für die Verbindungen zwischen Improvisation und zeitgenössischer Klassik, Sprache und Klang, Musik und Tanz. Aus dieser Vielfalt der Impulse ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten eine künstlerische Person entstanden, die ihresgleichen sucht. Von Maurizio Kagel bis John Cage, von Steve Reich bis Helmut Lachenmann, vom Arditti Quartett bis zum Ensemble Modern, von David Byrne bis Michel Portal, von Carla Bley bis Rabih Abou Khalil - Riessler hat mit unzähligen Musikern und Formationen unterschiedlichster musikalischer Provenienz zusammengearbeitet.
Im Auftrag der Donaueschinger Musiktage komponierte er 1992 "Héloise" und wurde für das Album mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Im selben Jahr wurde ihm auch der SWF-Jazzpreis verliehen. 1993 komponierte er für Donaueschingen "Momentum Mobile", 1997 "Honig und Asche" für die Biennale Berlin. Daneben realisiert Riessler seit Anfang der 90er Jahre Hörspiel-Musiken und akustische Hörstücke. Zuletzt trat Riessler als Komponist der Musik zum Film "Heimat 3" des Regisseurs Edgar Reitz und durch Stummfilm-Vertonungen, z.B. "Hamlet" mit der dänischen Schauspielerin Asta Nielsen (Uraufführung im Rahmen der Berliner Filmfestspiele im Februar 2007), in Erscheinung. Daneben tourt er derzeit mit seinem neuformierten Trio (mit Mundharmonikavirtuose Howard Levy und dem Pariser Akkordeonspieler Jean-Louis Matinier) mit großem Erfolg durch Europas Festivalbühnen.

Karten für die Veranstaltung gibt es bei den Tourist-Infos Eberbach und Beerfelden, im Bürgerbüro im Eberbacher Rathaus, bei der Buchhandlung Greif und in Sigmunds Buchladen. Außerdem Im Club 55 und an der Abendkasse. Informationen gibt es unter Tel. (06271) 87241 oder Fax (06271) 87254 sowie per E-Mail (s.u.).

E-Mail-Kontakt: kultur@eberbach.de

12.10.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL