WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 23. April 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

In Shanghai Gold, Silber und Bronze geholt


Einen großen Empfang bereiteten die Johannes-Anstalten Mosbach ihren medaillengekrönten Special-Olympics-Teilnehmern (vorne v.re.) Philipp Heilig, Kirstin Weckbach, Coach Claudia Geiger und Elke Jäger. (Foto: Annette Peters)

(bro) (ap) Zwei Goldmedaillen, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Das ist die beeindruckende sportliche Bilanz von Elke Jäger, Kirstin Weckbach und Philipp Heilig, die am Wochenende von den Special Olympics World Summer Games 2007, den olympischen Weltsommerspielen der Menschen mit geistigen Behinderungen, aus Shanghai zurückgekehrt sind. Am Montag bereiteten ihnen die Johannes-Anstalten Mosbach einen großen Empfang.

Die feierliche Amtseinführung des neuen Leiters des Geschäftsbereichs Wohnen, Jörg Huber, auf dem Schwarzacher Hof bot den würdigen Rahmen für dieses große Ereignis. Sechs Bürgermeister, ein Landrat, ein Oberkirchenrat und alle anderen Ehren- und Festgäste erhoben sich zu Ehren der Special Olympics Teilnehmer von ihren Plätzen. Nicht enden wollender Jubel brandete im Andachtssaal des Hauses Luther auf. "Was gibt es Größeres, als an olympischen Spielen teilzunehmen?", fragte Jörg Huber und überreichte den drei sichtlich um Fassung bemühten Sportlern und ihrer Begleiterin Claudia Geiger Blumen und Präsente. Gratulationen von Geschäftsführer Reinhard Adler, nach eigenen Worten selbst ein verkannter Olympionike, folgten.

Für die größte Überraschung sorgte der Schwarzacher Bürgermeister Theo Haaf. Er hatte das Goldene Buch der Gemeinde mitgebracht, in das sich die drei Olympioniken eintragen durften. "Die Gemeinde Schwarzach ist geehrt vom Besuch der Medaillengewinner der Special Olympics World Games 2007 in Shanghai", steht auf der Seite, die nun die Unterschriften von Elke Jäger, Kirstin Weckbach und Philipp Heilig trägt.

Den größten sportlichen Erfolg in Shanghai erzielte die Schwimmerin Elke Jäger. In der höchsten Leistungsklasse ließ sie in den Disziplinen 50 Meter Brust und 25 Meter Brust alle Konkurrentinnen hinter sich. Aber auch die Leistungen von Philipp Heilig und Kirsten Weckbach sind nicht zu verachten. Der Radfahrer holte zweimal Bronze im 1-Kilometer-Zeitfahren und Silber im Fünf-Kilometer-Straßenrennen. Die Boccia-Spielerin errang eine Silbermedaille im Einzel.

Seit der aufwendig inszenierten Eröffnung am 2. Oktober war der olympische Geist in ganz Shanghai spürbar. Der Präsident der Volksrepublik China Hu Jintao erklärte das weltweit größte Sportereignis für Menschen mit geistige Behinderung offiziell für eröffnet. Teams aus 165 Nationen nahmen daran teil. Die rund 275-köpfige (und somit viertgrößte) Deutsche Delegation, davon knapp 180 Athletinnen und Athleten, zog kurz vor der Abschlussfeier am 11. Oktober im Shanghai Jiangwan eine positive Bilanz. Nach leichten Startschwierigkeiten konnte der Gastgeber China einen reibungslosen Ablauf der Spiele bewerkstelligen, was unter anderem durch zahlreiche Volunteers sichergestellt wurde. Aufgrund des Taifuns Krosa mussten einzelne Wettbewerbe verschoben werden, was den Gesamt-Zeitplan jedoch nicht groß durcheinander brachte.

Und schon jetzt richten die Athleten den Blick nach Karlsruhe, wo vom 16. bis 20. Juni 2008 die Special Olympics National Games ausgetragen werden. Die Johannes-Anstalten Mosbach werden dann wiederum mit einer großen Delegation vertreten sein.

16.10.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechner Immobilien