WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 26. April 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Zwischen Klassik und Jazz - Musik, die keine Grenzen hinterlässt


Der Pianist Anthony Molinaro. (Foto:Agentur)

(ag) (stve) Ihm eilt der Ruf als einer der weltweit heißesten jüngeren Pianisten voraus: Anthony Molinaro. Nach Auftritten bei den Eberbacher Jazztagen 2005 zusammen mit dem Mundharmonikavirtuosen Howard Levy und letztes Jahr als Solist, ist es dieses Jahr erneut gelungen, den Pianisten nach Eberbach zu holen. Diesmal sogar für zwei Konzerte: Am Samstag, den 27. Oktober, tritt Molinaro mit einem Jazz-Programm auf, am Sonntag, 28. Oktober, ist er mit Johann Sebastian Bachs Goldberg-Variationen zu hören. Beide Konzerte beginnen um 20 Uhr und finden im großen Saal der Stadthalle Eberbach statt. Der in Chicago lebende Musiker hat Publikum wie Kritiker durch seine fesselnden Auftritte und seine erstaunliche Technik überzeugt. Der klassisch ausgebildete Pianist gewann 1997 den wohl renommiertesten amerikanischen Klassikpreis, den „International Naumburg Piano Competition“ und spielte mit dem bekannten Kammerorchester der Londoner „Academy of St. Martin in the Fields“ Bachs Goldberg-Variationen ein. Er gastierte schon in allen großen Konzertsälen in den USA und trat als Solist mit der Chicago Sinfonietta, dem Syracusa Orchestra und vielen anderen amerikanischen Orchestern auf. Sein klassisches Repertoire reicht dabei von Bach über Ravel und Rachmaninow bis hin zu George Gershwin. Tourneen führten ihn darüber hinaus nach Kanada, Deutschland, Italien, Frankreich, Niederlande, Österreich, Schweiz.

Doch Molinaro ist nicht nur in der Klassik zu Hause, sondern auch ein hochbegabter Jazzpianist und –komponist, was seinem Spiel eine musikalische Weite gibt, wie sie nur wenigen Pianisten seiner Generation zu Eigen ist. Und so mischt er des Öfteren eigene Kadenzen in seine Mozart- und Beethoven-Interpretationen, nutzt Gershwins „Rhapsody in Blue“ zu improvisatorischen Ausflügen. Daneben gibt er auch häufig Solokonzerte als Jazzpianist und hat zudem ein eigenes Trio (mit Paul Wertico, siebenfacher Grammy-Gewinner und langjähriger Drummer von Gitarrenheroe Pat Metheny). Bekannt hierzulande wurde er vor allem durch seine Duoauftritte mit dem Mundharmonikavirtuosen Howard Levy. Für seine Solokonzerte greift er gerne auf Kompositionen des wohl populärsten amerikanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts, George Gershwin zurück. Seine CD "New Blue" ist das Ergebnis langjähriger Beschäftigung mit der Musik von George Gerswhin und präsentiert "freie" and "unkonventionelle" Interpretationen von Gershwins Meisterwerken.

Karten für die Veranstaltungen gibt es bei den Touristikcentern Eberbach und Beerfelden, im Bürgerbüro, im Eberbacher Rathaus, bei der Buchhandlung Greif und in Sigmunds Buchladen sowie bei den jeweiligen Veranstaltern und an der Abendkasse. Des Weiteren sind Jazz Cards, die zum Eintritt für alle Veranstaltungen berechtigen sowie für das Molinaro-Special (Karten für die Konzerte am 27. und 28. Oktober) zu einem Sonderpreis zu erhalten. Schüler und Studenten zahlen – gegen Vorlage entsprechender Ausweise – einen ermäßigten Eintrittspreis. Informationen gibt es unter Telefon (06271) 87-241, Fax (06271) 87-254 sowie per E-Mail und im Internet.

E-Mail-Kontakt: kultur@eberbach.de

Infos im Internet:
www.eberbach.de
www.anthonymolinaro.com

24.10.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechner Immobilien