WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JPNO

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 21. September 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Bilder, wie sie Herz und Seele erfreuen – Werke von Edith Cellarius in der Volksbank Strümpfelbrunn


Die Künstlerin Edith Cellarius vor ihrem Werk „Idylle im Hafen“ (links). Die Jagdhornbläser des Hegering III unter der Leitung von Peter Cellarius verliehen der Ausstellungseröffnung eine besondere Note (Mitte oben). Bürgermeister Klaus Schölch und der Ortsvorsteher von Oberdielbach Herbert Bachert mit der Künstlerin sowie Gerd Mosca und Inge Zäpfel (Mitte unten). Werke: „Wer hat dich du schöner Wald…“, „Der Engelsee“ und ein Ausschnitt aus „Kohlmeisen auf dem Ast“ (rechts). (Fotos:Gündling)

(ag) In den Bildern der Malerin Edith Cellarius liegt eine würdevolle Tiefe landschaftlicher Betrachtung und Heimatverbundenheit, aber auch die motivische Offenheit für Neues und Unbekanntes. Wir trafen die Künstlerin gestern Abend auf ihrer Vernissage in der Geschäftsstelle Strümpfelbrunn der Volksbank Neckartal eG, die im Besonderen unter der Organisation von Sabine Heckel und Jürgen Streib von der Bank auf die Beine gestellt worden war. Die Jagdhornbläser des Hegerings III sorgten für die musikalische Introduktion.

Es sind idyllische Bilder für den Betrachter, in denen die Auffälligkeit im Nachempfinden von Bäumen und von Waldbegehungen liegt. Die in Acryl, Spachtel oder Öl gearbeiteten Werke tragen einen Stil mittiger Öffnung, als wolle die Künstlerin einen Weg bahnen, der in eine neue räumliche Dimension überführt. – Dazu gesellt sich ein Spiel von Farben, wie es oft zwar der Natur entnommen, doch sich abstrakt weiterentwickelt, in Gefühlen, in Gedanken, im Beschauen?

Mit dem Motto der Künstlerin, dass Gott zwar die Zeit geschaffen, aber nichts von Eile gesagt habe, leitete der Geschäftsstellenleiter Jürgen Streib seine Ansprache ein und begrüßte die zahlreichen Gäste, die zur Ausstellungseröffnung erschienen waren, im Besonderen Bürgermeister Klaus Schölch und den Ortsvorsteher Herbert Bachert von Oberdielbach, wo die Malerin lebt und wirkt. Dazu hob er ihr Engagement für den Odenwaldclub Waldbrunn hervor, wo sie ihre Funktion auch dazu nutze, im Rahmen des Ferienprogramms mit Kindern zu basteln und zu malen und dadurch deren kreative Fähigkeiten auszubauen. Die aus Rosenberg an der Moldau gebürtige Künstlerin habe bereits vor vielen Jahren mit ihren Arbeiten begonnen. Er betonte, dass Edith Cellarius überall Motive fände, sei es in ihrem schönen Garten oder während Ausflügen in der näheren und weiteren Umgebung. Sie habe ein Auge dafür.

Informationen:
Helle freundliche Bilder schmücken nun die Strümpfelbrunner Schalterhalle, welche bis zum 19. Dezember 2007 zu besichtigen oder zu erwerben sind. - Bilder von Bäumen und Bächen, Blumen und Tieren, in Farben von Natur oder in Nuancen, die in das Licht der Jahreszeiten über gleiten. Während der Ausstellungsdauer wird Edith Cellarius an jedem Dienstag von 15 bis 16 Uhr live die Pinsel schwingen und man darf gespannt sein, dabei zuzusehen, wie ihre wunderschönen und kostbaren Gemälde entstehen.

Infos im Internet:
www.vb-neckartal.de


03.11.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


VHS

Star Notenschreibpapiere

Werksverkauf

Werben im EBERBACH-CHANNEL