WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 17. Januar 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Ausblick auf das große Chorkonzert am 06. Januar in der Pfarrkirche


Die Proben des Kirchenchores unter Godehard Weithoff in Tauberbischofsheim am vergangenen Wochenende. (Foto:Nolten-Casado)

(ag) (bnc) Ein erster Hauch von Winter hatte sich am Samstagmorgen über Dächer und Bäume gelegt, als ein Bus voller Sängerinnen und Sänger der katholischen Kantorei Sankt Johannes Nepomuk sich nebst Chorleiter Godehard Weithoff auf den Weg gen Tauberbischofsheim zu einem arbeitsreichen Probenwochenende machte. Denn trotz Novembergefühl und trotz Einbruch der „fünften Jahreszeit“ laufen bei der Kantorei die Vorbereitungen fürs Weihnachtsfest bereits jetzt auf vollen Touren. Begleitet vom Barockensemble „musica poetica Freiburg“ und unterstützt von namhaften Solisten wird sie am 6. Januar 2008, dem Dreikönigstag, in einem großen Konzert in der Pfarrkirche prachtvollen Weihnachtsjubel erklingen lassen.

Zu Beginn des Konzerts will die eher selten aufgeführte Bach-Kantate „Sie werden aus Saba alle kommen“, BWV 65, die Herzen der Zuhörer erfreuen. Kurz nach Weihnachten 1723 griff Bach für den Aufbruch der „Kön’ge aus Saba“ gen Bethlehem in die Wunderkiste der Klangfarben. Am 6. Januar 1724 wurde die Kantate uraufgeführt. Glanzvoller Auftakt und echte Herausforderung für die Kantorei ist dabei insbesondere der Eingangschor, ein Juwel der Satzkunst. Er orientiert sich textlich an der Vision von der Wallfahrt der Völker aus dem 60. Kapitel des Propheten Jesaja und ist überwältigend polyphon gebaut, man hört die Menge förmlich zusammenströmen. Und damit sie dies nicht lahmen Fußes tut, mussten die unzähligen Koloraturen am Wochenende natürlich wieder und wieder geprobt werden. Präzision und Tempo waren gefragt, und wo die sich noch nicht so recht einstellen wollten, da gab’s auch schon mal freundlich verpackte Kritik vom Chef. Für die Bässe zum Beispiel, wenn sie „wie die großen Pfeifen an der Orgel“ mal wieder ein bisschen länger brauchten, um in Schwung zu kommen.

Nach den Pilgern aus Saba wird das Konzert sich einer der berühmtesten und meistaufgeführten geistlichen Kompositionen Bachs widmen: dem Weihnachtsoratorium. In den Kantaten IV bis VI werden sich Musiker und Sänger dem Festtag der Beschneidung des Herrn und der Suche der drei Weisen nach dem „neugebor’nen König der Jüden“ widmen, bevor man mit der sechsten Kantate thematisch zum Ausgangspunkt des Konzerts zurückkehrt: dem „Epiphaniasfest“ und der Huldigung des Jesuskindes durch die drei Weisen aus dem Morgenland. Auch hier galt es für die Kantoreimitglieder wieder, zahllose musikalische Klippen zu überwinden, die sich Barockmeister Bach für die ausführenden Chöre ausgedacht hat. Denn „wenn die stolzen Feinde schnauben“ dann kommen auch erfahrene Sängerinnen und Sänger trotz Kaffeetasse und Wasserflasche als ständige Begleiter schon mal ins Schwitzen. Und im Jubelgesang „Ehre sei dir, Gott, gesungen“, da ist – das musste auch Kantor Weithoff eingestehen – „das ganze Programm an Gemeinheiten versammelt, das einen Chor so gern zum Schleppen bringt.“ Aber „es ist ja noch nicht aller Weihnachtstage Heiligabend“, tröstete der Chorleiter sich und die Seinen. Am Sonntagnachmittag zeigte er sich schließlich höchst zufrieden mit den Leistungen seiner Mannschaft. Und in den Wochen bis Weihnachten wird man nun Hand an den letzten Schliff legen.

Am Mittwoch, 12. Dezember, wird der Musikwissenschaftler und Theologe Dr. Meinrad Walter aus Feiburg auf Einladung von Kantorei und Katholischem Bildungswerk um 19.30 Uhr im Pfarrheim eine Einführung in die Werke des Konzerts geben. Die Kantorei wird mit ausgewählten Chorälen die Musikbeispiele dazu liefern.

13.11.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Star Notenschreibpapiere

Autohaus Ebert