WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 16. Januar 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Haushalt 2008 vorgestellt

(ub) „Zukunft sichern, bedeutet: bereits heute an morgen zu denken.“
Bürgermeister Roland Schilling stellte in der aktuellen Gemeinderatssitzung gemeinsam mit Kämmerer Karlheinz Wagner den Haushaltsplan 2008 vor, der am 18 Januar 2008 beschlossen und verabschiedet werden soll. Schilling stellte eine steigende Tendenz fest. Der Konjunkturaufschwung und die steigenden Steuereinnahmen sind auch bei uns zu spüren, so der Bürgermeister. „Aber auf einen ökonomischen Höhepunkt folgt –wie die Vergangenheit gezeigt hat- oft eine wirtschaftliche Talsohle, auf einen warmen Regen kann eine kalte Dusche folgen. Deshalb ist es das Gebot der Stunde, wie auch bisher, mit den Finanzen sorgsam und sparsam umzugehen, denn die Wirtschaftswaisen warnen schon „das Wachstum sinkt, die Löhne steigen“.
Im Verwaltungshaushalt sind für 2008 insgesamt 5.015.000 EURO veranschlagt und im Vermögenshaushalt 1.890.000 EURO, zusammen: 6.905.000 EURO. Ein Rekordhaushalt im Vergleich zu dem Planansatz 2007 mit 5.660.000 EURO und dem Rechnungsergebnis 2006 mit 5.487.983 EURO.
Die Grundsteuer A + B ist bei gleichen Hebesatz mit 275.900 EURO leicht steigend, während die Gewerbesteuer mit rd. 200.000 EURO bewusst niedrig angesetzt wurde. Der Gemeindeanteil an der Einkommensteuer entwickelt sich erfreulich gut und ist mit 1.127.900 EURO angesetzt. Die Schlüsselzuweisungen sind auch steigend und stehen mit 1.016.300 EURO zu Buche, insgesamt 2.753.000 EURO an Steuereinnahmen, gegenüber 2007 ein erfreuliches Plus von 208.300 EURO.
Bei den Ausgaben stehen die Gewerbesteuerumlage mit 38.200 EURO, die FAG-Umlage mit 456.800 EURO und die Kreisumlage mit 725.500 EURO zu Buche, unterm bleiben 1.532.500 EURO übrig, wir haben rd. 125.000 EURO mehr an Einnahmen. Gegenüber 2006 eine Steigerung von 292.670 EURO.
Der Kreishaushalt wurde am 11. Dezember 2007 verabschiedet und die Kreisumlage bleibt mit 35,1 Prozent Punkten stabil, wobei nominal gegenüber 2007 = 61.200 EURO mehr zu veranschlagen waren. Durch die positive Entwicklung wird eine Allgemeine Zuführung (Investitionsrate) zum Vermögenshaushalt von 590.000 EURO erwirtschaftet, 2007 werden 490.000 EURO erwartet. Ein durchaus gutes Ergebnis, das wieder etwas mehr Luft zum Atmen gibt. Die mittelfristige Finanzplanung sieht nach dem vorliegenden Zahlenmaterial durchaus positiv aus.

Im Vermögenshaushalt haben wir ein paar dicke Brocken veranschlagt, um die Infrastruktureinrichtungen auf dem Laufenden zu halten und Investitionsstaus abzuarbeiten, erklärte Schilling. Die entsprechenden Förderanträge sind gestellt und teilweise liegen bereits Bewilligungen vor. So ist der Ausbau des Birkenweges in Haag fortzuführen und 2008 abzuschließen. Der Rathausumbau sollte in Angriff genommen werden, damit die Fördermittel nicht verfallen. Die Sanierungsmaßnahmen beim Kindergarten in Haag sind fortzuführen und in beiden Kindergärten sind die notwendigen Voraussetzungen für die Erweiterung des Betreuungsangebots zu schaffen. Die Sanierung der Hochbehälter steht an und die technische Erneuerung der Wasseraufbereitung beim Hauptpumpwerk in Allemühl ist notwendig. Die Sanierung der Kanalisation in Moosbrunn und Deckenerneuerungen beim Straßennetz sind weitere Investitionsschwerpunkte. Durch die günstige finanzielle Entwicklung, durch die Entnahme von vorhandenen Rücklagen, durch die Zuführung zum Vermögenshaushalt und durch die Gewährung von Zuwendungen bzw. Investitionsförderungen kann der Haushalt ohne Kreditaufnahme gefahren werden. Auch 2007 war keine Kreditaufnahme notwendig, so dass wir nicht nur ohne Neuverschuldung auskommen, sondern in beiden Haushaltsjahren unsere Verschuldung um 280.300 EURO zurückfahren werden. Der Haushalt hat insgesamt ehrgeizige Ziele und ist nach sparsamen und wirtschaftlichen Grundsätzen aufgestellt. Bei den Beratungen wird sich zeigen, ob noch Verschiebungen notwendig sind.“

24.12.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert