WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Waldbrunner Sportler waren auch international erfolgreich


Beim heutigen Neujahrsempfang der Gemeinde Waldbrunn fand auch traditionell die Sportlerehrung statt. Sie wurde durch den Vorsitzenden des Sportausschusses der Gemeinde Waldbrunn, Rainer Ihrig (2.v.l.), durchgeführt. Auch Bürgermeister Klaus Schölch (links) beglückwünschte die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler zu ihren Leistungen. (Foto: Thomas Baumgartner)

(tb) Im Rahmen des Neujahrsempfanges der Gemeinde Waldbrunn wurden auch traditionell erfolgreiche Sportler geehrt, die die Waldbrunner Farben auf Kreisebene, landesweit oder auch international erfolgreich vertreten haben.

Eingangs dieser Ehrung sagte der Vorsitzende des Sportausschusses Rainer Ihrig, dass man im vergangenen Sportjahr mit den Olympischen Spielen und der Fußballweltmeisterschaft wieder sportliche Highlights erleben konnte. An die Bilder von strahlenden Gewinnern und traurigen Verlierern würde sich Jeder erinnern können. Man habe sportliche Erfolge auf höchstem Niveau und auch emotionale Momente hautnah verfolgen können. Allerdings seien diese Momente von den Medien zu stark herausgestellt worden, so dass großartige Platzierungen hinter den Medaillenrängen aus dem Rampenlicht verdrängt wurden. Ihrig kritisierte die Medien dafür, dass sie sich nur noch an Podiumsplätzen und Siegertypen orientieren würden, einige Sportarten sogar als „Looser“ dargestellt und die Sportler zum Teil zu oft und zu heftig kritisiert würden. Dies empfinde er als einen nicht besonders hohen Anreiz für den Sportnachwuchs.

Gleichfalls sorgt er sich auch um die vielen Fußballvereine im Amateurbereich. Die neuen Anstoßzeiten im Profifußball, verbunden mit den Übertragen diverser Spiele im Fernsehen, würde die Fußballfans mehr vor den Fernseher, als auf die Sportplätze der kleinen Clubs locken. Er erlebe dies seit Jahren selbst, wenn die Väter lieber Bundesligaspiele im Sportheim sehen würden, als den eigenen Nachwuchs auf dem Spielfeld. Kein Blatt vor den Mund nahm Rainer Ihrig aber auch bei der Kritik an kleinen Vereinen, die viel Geld für Spieler, Trainer und kurzfristigen Erfolg ausgeben, gleichzeitig aber die eigene Nachwuchsarbeit vernachlässigen würden.
Verlieren würde heute zu oft mit Versagen gleichgestellt, meinte Ihrig weiter. Er forderte dazu auf, dass man auch die Leistung des Gegners anerkennen und respektieren solle.

Doch in Waldbrunn habe es im vergangenen Jahr wieder herausragende Leistungen von Einzelsportlern und Mannschaften verschiedener Sportarten gegeben. Er freute sich daher, dass er anlässlich der Sportlerehrung wieder viele Waldbrunner Sportlerinnen und Sportler ehren konnte.

Zuerst wurden die Medaillen in Bronze vergeben. Leider ist es uns nicht möglich, alle guten Placierungen der Sportlerinnen und Sportler aufzuführen belegt. Die ersten Medaillen gingen an die Schützen Lucas Pusch (Kreismeister Luftgewehr), Martina Walldorf (Kreismeisterin Luftpistole), Melanie Walz (Kreismeisterin Sportpistole), Wolfgang Nienhaus (Kreismeister Zentralfeuerpistole) vom KKS Weisbach. Von der Tischtennis-Abteilung der SG Waldbrunn wurde Marina Müller (u.a.1. Platz Kreis und Regionsrangliste, 1. Platz Kreismeisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed, Stefanie Franek (u.a. Kreismeister Doppel, 2. Platz Kreismeisterschaften, 2. Platz Kreismeisterschaften Mixed, 3. Platz Einzel Kreismeisterschaften), Marie-Christin Meier (1. Platz Kreismeisterschaften Doppel, 3. Platz Kreismeisterschaften), und Jessica Hock (1. Platz Kreismeisterschaften Doppel, 2. Platz Kreismeisterschaften) geehrt.
Für den Heidelberger Ruderklub startet Lisa Steffens, die bei den Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften einen 4. Platz im Doppel-Zweier belegte. Emiliy Scheuenpflug startet für die Rudergesellschaft Eberbach und belegte den 1. Platz im Ländervergleichskampf im Doppel-Vierer der Mädchen als Steuerfrau.

Auch mit der Medaille in Silber wurden zunächst für die Rudergesellschaft Eberbach startende Ruderer ausgezeichnet. Es waren dies Caroline Kropmaier (Silber bei den Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Doppel-Zweier) und
Laura Kropmaier (Silber bei den Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Doppel-Zweier, Bronze im Mädchen-Einer). Jannis Scheuenpflug belegte einen 1. Platz im Ländervergleichskampf. Für den Heidelberger Ruderklub erreichte Leander Hofherr bei den Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften die Bronzemedaille bei der Talentiade Isabel Schilla von der Radsportabteilung des VfR Waldkatzenbach siegte u.a. in der Tandemwertung beim „Henninger Turm“. Alessandro Sepp belegte den 2. Platz in der Gesamtwertung des Schwarzwälder Kids Cup mit zahlreichen Siegen und Podiumsplätzen in den Einzelrennen. Thomas Vogel belegte den 1. Platz beim MOSCA-Bike-Festival am Katzenbuckel.
Anschließend gab es ein Novum bei der Waldbrunner Sportlerehrung. Erstmals gab es eine Ehrung im Boxsport. Die für den Verein Fit-Boxing Esslingen startende Jasmin Karatas wurde Württembergische Meisterin im Leichtgewicht.

Mit der Medaille in Gold wurde zunächst Michael Kochendörfer von der Radsportabteilung des VfR Waldkatzenbach geehrt. Er belegte einen 3. Platz 24 Std. MTB-Europameisterschaft, 4. Platz 24 Std. MTB-Weltmeisterschaft und einen 1. Platz 24 Std. MTB-Rennen auf dem Nürburgring. Moritz Hofherr vom Heidelberger Ruderklub gewann beim Bundeswettbewerb in Salzgitter (Deutsche Meisterschaft) - Gold im Vierer mit Steuermann Kurzstrecke 1.000 m und belegte Platz 4 im Vierer 1. Abteilung Langstrecke 3.000 m. Erstmals konnte auch Skispringer André Wesch von der Skizunft Katzenbuckel Eberbach persönlich seine Ehrung Medaille in Empfang nehmen. Er wurde Deutscher Jugendmeister im Teamspringen, Dritter bei den Deutschen Herrenmeisterschaften mit der Mannschaft Baden-Württemberg II und belegte Rang 5 im Einzelwettbewerb bei den Jugendmeisterschaften. Er ist Mitglied des deutschen Jugendnationalkaders und C-Kaders des DSV.

Als Mannschaften wurden von der Tischtennisabteilung der SG Waldbrunn das Mädchen-Team Stefanie Franek, Marina Müller, Juliane Geier und Irina Blesch als Kreispokalsieger 2008 sowie die Herren-Mannschaft mit dem Aufstieg von der Kreisklasse in die Kreisliga geehrt. Die Männliche C-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach (Handball) wurde Staffelsieger in der Spielrunde 2007/2008 und schaffte den Aufstieg in die Leistungsklasse des Handballkreises Heidelberg. Die Spielgemeinschaft der E-Junioren des TSV Strümpfelbrunn und des SC Weisbach wurde Meister der Kreisliga Staffel 2.

06.01.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Werben im EBERBACH-CHANNEL

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt