WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 23. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Beerfelder erste Mannschaft mit bestem Wert an der Spitze - Auch Kortelshütte erreicht Bezirksebene


Unser Bild zeigt die erfolgreichen Teams zusammen mit Beerfeldens Bürgermeister Gottfried Görig, dem Kreisbrandinspektor Horst Friedrich und Kreisbrandmeister Rolf Scheuermann. (Foto:privat)

(tw) (owk)Am 09. Mai wurde im Odenwaldkreis der hessenweit erste Kreisentscheid der Feuerwehrleistungsübungen nach dem seit diesem Jahr zu beachtenden neuen Modus ausgetragen. Trotz der Neuerungen und einiger Änderungen im Vergleich zur vorherigen Version siegte abermals die Mannschaft der Feuerwehr Beerfelden I mit beeindruckender Leistung. Das Team qualifizierte sich mit der höchstmöglichen Prozentzahl - fehlerfrei in praktischer Übung sowie theoretischer Prüfung - für den Bezirksentscheid. Begleitet wird Beerfelden I dort von der ersten Mannschaft der Feuerwehr Kortelshütte, die mit 98 Prozent ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis erzielte.

Nur ganz knapp dahinter lagen Sandbach und Nieder-Kainsbach mit ebenfalls 98 Prozent. Die Entscheidung über die Plätze zwei, drei und vier erfolgte durch das mittlerweile direkt in die Leistungsübung integrierte Stechen. Dabei müssen die Mannschaften unmittelbar nach der Übung vier Knoten und Stiche anlegen.
Auf den weiteren Plätzen folgten Kortelshütte II (97 Prozent), Beerfelden II (97), Kirchbrombach (96), Beerfelden III (93), Falken-Gesäß (88), Lützel-Wiebelsbach (87) und Höllerbach (81 Prozent).

Kreisbrandinspektor Horst Friedrich begrüßte in Breuberg-Neustadt neben Ralf Leistner vom Regierungspräsidium Darmstadt auch die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips, den Ersten Kreisbeigeordneten Detlev Blitz sowie stellvertretend für die Städte und Gemeinden des Kreises den Bürgermeister der gastgebenden Kommune Breuberg, Frank Matiaske. Alle zeigten sich hoch erfreut über die Leistungsfähigkeit der Freiwilligen Wehren und lobten den hohen Wissens- und Ausbildungsstand der teilnehmenden Mannschaften. Schließlich gab es für jedes Team einen B- und einen C- Schlauch.

An zahlreiche Kameradinnen und Kameraden wurden am gleichen Tag Feuerwehrleistungsabzeichen verliehen. Neben den bisherigen Abzeichen in Eisen, Bronze, Silber und Gold gibt es seit diesem Jahr ein weiteres: Das Abzeichen in Gold mit einer Zusatzkennzeichnung für fünfmalige erfolgreiche Teilnahme am Kreisentscheid.

Das Leistungsabzeichen in Eisen erhielten Ina Bottelberger, Meike Friedrich, Timo Gärtner und Gabriel Kaufmann (Beerfelden), Michèle Müller (Falken-Gesäß), Sabrina Boßler, Kay Braun, Simone Braun, Andras Ebert, Kai Hildenbeutel, René Hoffmann, Sabine Jungblut und Andreas Schulz (Höllerbach), Andreas Reibold (Nieder-Kainsbach), Daniel Fröhlich (Sandbach), Jan Eckel, Andreas Flath und Jascha Horn (Kirchbrombach), Natalie Germann, Holger Gieg, Tobias Gücklhorn, Marco Iwaschkiw, Claudia Mack und Malte Seeger (Lützel-Wiebelsbach), Madeleine Braner, Sören Brinkmann, Katharina Götz, Monique Heckmann, Janna Hinrichs, Malte Hinrichs, Dennis Leibner, Tina Müller und Sybille Schumacher (Kortelshütte).

Das Abzeichen in Bronze, für das ein Zusatzfragebogen mit 16 Fragen beantwortet werden musste, erhielt Stefan Rug (Beerfelden).
Die Auszeichunung in Silber (Zusatzfragebogen mit 32 Fragen) erreichten Steffen Fichtel (Beerfelden) und Achim Hofmann (Kirchbrombach).
Die goldene Version dieser Auszeichnung, für die ebenfalls ein Zusatzfragebogen mit 32 Fragen beantwortet werden musste, bekam Anja Hinrichs (Kortelshütte).

Um das neue Abzeichen für die fünfmalige erfolgreiche Teilnahme an den Leistungsübungen zu schaffen, galt es gleichfalls, die Anforderungen des „goldenen“ Fragebogens zu erfüllen. Das schafften Ludwig Eifert, Bernd Ihrig, Lars Kaufmann, Manuel Kaufmann und Tobias Weber (Beerfelden), Sven Ehrhard und Felix Kreuziger (Nieder-Kainsbach), Michael Kuhn, Alexander Lang, Christopher Lang, Georg Lang und Holger Wilhelm (Sandbach), Stefan Eberlein und André Volk (Kirchbrombach) sowie Günter Braner und Timo Fink (Kortelshütte).


20.05.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche