WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Lebendiger Neckar 2009: Stadt organisiert Minikreuzfahrt auf dem Neckar


(Foto: privat)

(ko) Auf einer Länge von 367 km durchfließt der Neckar das „Ländle“; davon sind 203 km von der Rheinmündung bis nach Plochingen als Bundeswasserstraße ausgebaut. Rund 10 Mio. Tonnen Fracht werden alljährlich auf dem Fluss transportiert und an den 27 Staustufen werden gut 870.00 Megawattstunden Strom gewonnen. Das sind immerhin 1,2 % der überhaupt in Baden-Württemberg produzierten Menge an elektrischer Energie. Dass für Neckarschiffe stets eine ausreichende „Fahrrinnentiefe“ von 2,80 m vorgehalten wird, ist Aufgabe des Wasser- und Schifffahrtsamts ebenso wie die Sicherung der Ufer.

Detergentien, Nitrate, Phosphate, Abwärmefrachten und vieles mehr haben dem Fluss in der jüngsten Vergangenheit stark zugesetzt, jetzt ist er wieder auf dem Weg der Gesundung. Zum Glück, denn der Neckar samt der ihn begleitenden Uferbereiche ist zugleich auch Kultur-, Freizeit- und Erholungsgebiet für die Ballungszentren des mittleren und unteren Neckarraums. Hier treffen sich die Interessen von sanftem Tourismus, Naturschutz und Landschaftspflege.

Auf 13 km besucht der Lieblingsfluss der deutschen Romantik die Gemarkung Eberbach. Neckar und Wald haben Jahrhunderte hindurch die Stadt Eberbach geprägt und geben ihr heute immer noch ihr unverwechselbares Gesicht. Rund ein Drittel der Uferflächen der Gemarkung sind im gemeinsamen Bemühen von Wasser- und Schifffahrtsamt, Stadt Eberbach, Naturschutzbund, Angelvereinen und vieler anderer in den vergangenen 20 Jahren naturnah gestaltet worden.

Im Rahmen des landesweiten Aktionstags „Unser Neckar / Lebendiger Neckar 2009“ will Ihnen die Stadt Eberbach den Fluss näher bringen und hat eine kleine zweistündige Minikreuzfahrt auf dem Neckar mit der „Burg Eberbach“ organisiert. Denn wie könnte man unseren Neckar besser erleben als vom Schiff aus? Als Diskussions- und Gesprächspartner für Ihre Fragen stehen Vertreter der Stadt Eberbach, der Außenstelle Eberbach des Wasser- und Schifffahrtsamts und des Naturschutzbunds Eberbach zur Verfügung. Fahrtkosten werden nicht erhoben, nur etwas Interesse am Thema ist erforderlich.

Treffpunkt: Sonntag, 21.06.2009, 15.00 Uhr, Neckarlauer


19.06.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche