WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 21. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

22 Helfer und Schwerlastkran im Einsatz


Bürgermeister Bernhard Martin beobachtet die Errichtung der Behelfsbrücke über den Höllbach durch die THW-Ortsverbände Eberbach und Pfedelbach. (Fotos: Hofherr)

(hof) Seit einiger Zeit lässt die Stadtverwaltung Eberbach alle Brücken im Stadtgebiet auf ihren Zustand hin untersuchen. Im Rahmen einer Bauausschusssitzung im Juli teilte Stadtbaumeister Manfred Janner mit, dass die Brücke über den Höllbach in Gaimühle-Antonslust nicht mehr verkehrssicher ist. Die historische Sandsteinbogenbrücke wurde darauf hin gesperrt. Lediglich Fußgänger und Zweiradfahrer konnten die Zufahrt zum Landgasthof „Zur Mühle“ in Oberhöllgrund noch nutzen (wir berichteten). In Absprache mit der Gemeinde Waldbrunn wurde eine entsprechende Umleitung auf Waldwegen ausgewiesen.

Um nun die Zufahrt in den Höllgrund vom Ittertal aus wieder zu ermöglichen, wurde das Technische Hilfswerk Eberbach um Unterstützung gebeten. In Kooperation mit der Fachgruppe „Brückenbau“ des THW Pfedelbach machten sich die Helfer daran, eine Behelfsbrücke über den Höllbach zu bauen. Zuvor hatte ein Baufirma die entsprechenden Fundamente errichtet.

Pünktlich um 13.00 Uhr hatten die 22 THW-Helfer die Einzelteile zu einer Brücke zusammen gebaut, sodass der bestellte Schwerlastkran die 10 Tonnen schwere Konstruktion in die richtige Position bewegen konnte. Gemeinsam mit zahlreichen Anwohnern und sonstigen Schaulustigen, beobachtete auch auch Bürgermeister Bernhard Martin die spektakuläre Aktion.

In den nächsten Tagen muss die Brücke nun noch verankert, der Belag befestigt und die Auffahrt angeglichen werden. Befahrbar ist das Behelfsbauwerk voraussichtlich nach dem Sommerferien ab 08. September.

Nach der Sommerpause wird das Stadtbauamt ein Ingenieurbüro mit der Kostenschätzung beauftragen.


29.08.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Pächtersuche