WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 23. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Für weitere Maßnahmen Neuanfang erforderlich - Ausschuss soll Akten prüfen


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Leicht verändert gegenüber dem ersten - aus formalen Gründen unwirksamen - Beschluss vom 24. September (wir berichteten) entschied der Eberbacher Gemeinderat heute über die Bildung eines Ausschusses zur Akteneinsicht in Sachen Kostensteigerung beim Umbau des Hohenstaufen-Gymnasiums. So wurden jetzt neben den ordentlichen Mitgliedern Karl Braun (CDU), Rolf Schieck (SPD), Peter Wessely (Freie Wähler) und Peter Stumpf (AGL) als beratende Mitglieder Thomas Schlachter, Sebastian Grüber, Georg Hellmuth und Tobias Günther gewählt.

Ebenfalls in der heutigen Sitzung beschloss der Gemeinderat, die Umbaumaßnahme am Gymnasium nach Fertigstellung der Arbeiten am talseitigen Schultrakt nun abzuschließen. Aufgrund "offener Finanzierungsfragen" sollen keine weiteren Ausbau-, Sanierungs- und Modernisierungsschritte getätigt werden. Hierfür sei aus Gründen der Planungs- und Kostensicherheit sowie vor allem aus vertragsrechtlichen Gründen ein "planerischer Neuanfang" erforderlich. Zuletzt lag die Stadtverwaltung mit dem bisher beauftragten Eberbacher Architekturbüro Krauth im Streit darüber, wie die unvorhergesehene und nur schrittweise an die Öffentlichkeit geratene Kostensteigerung von rund 1,3 Millionen Euro bei dem Schulumbau überhaupt entstanden ist.
.
Die jetzt "auf Eis" gelegten weiteren Umbau- und Sanierungsschritte betreffen die Aula (Bild rechts unten), den stegartigen Übergang zwischen dem talseitigen und dem mittleren Schulbau (Bild links) sowie Brandschutzmaßnahmen in den beiden oberen Trakten. Letztere sollen außerdem noch grundlegend saniert und modernisiert werden einschließlich Dach, Fenster und Fluchttreppen (Bild rechts oben). Akuter Handlungsbedarf besteht laut Verwaltung aber derzeit nicht. Mit den jetzt abgeschlossenen Baumaßnahmen werde man am Gymnasium dem neuen Ganztagesbetrieb gerecht, und die frühere Raumnot an der Schule sei behoben.

22.10.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche