WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 21. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Vom Plan zum fliegenden Kunstwerk


Die Kunst des Knotens will gelernt sein. Beim Drachenbau-Workshop an der Oberzentschule in Beerfelden zeigte der Drachenbau-Experte Dieter Portisch aus Lützelbach den Schülerinnen und Schülern, wie das funktioniert. (Foto: privat)

(bro) (owk)Auch im Herbst 2009 hat die Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises an der Oberzentschule in Beerfelden gemeinsam mit dem dortigen Schulverein den guten Brauch gepflegt, einen Drachenbau-Workshop auszurichten.

Am 31. Oktober um 13 Uhr war es soweit: Der Naturpädagoge und Drachenbau-Spezialist Dieter Portisch aus Lützelbach begrüßte die Schülerinnen und Schüler in den Werkräumen und machte sie zunächst mit allgemeinen Regeln vertraut. Es war wieder ein relativ einfach zu bauendes Modell ausgesucht worden, das Portisch zunächst als Bauplan vorstellte. Danach konnten die Mädchen und Jungen jeweils ihren Drachenumriss aus dem vorhandenen Tyvek-Material aufzeichnen und ausschneiden. Dabei mussten sie auf Sorgfalt und Genauigkeit achten. Anschließend wurden die Konstruktionsstäbe aus leichtem Holz mit Feinsägen abgelängt und geschliffen. Nun konnten alle ihre von der Form her schon erkennbaren Drachen auf Unterlagen ausbreiten und mit Textilfarben phantasievoll bemalen. Zur Entspannung kam eine kleine Pause mit Getränken und Gebäck gerade recht. Die inzwischen weitgehend getrockneten Drachen wurden dann mit den Stäben ergänzt. Anschließend erklärte der Fachmann den nicht ganz einfachen Prozess des "Verschnürens" (Auswiegen, Buchtknoten, Wirbel und Ringe und so weiter) und führte diese Arbeit genau vor. Kinder, die mit ihrer Arbeit recht zügig fertig waren, konnten in der verbleibenden Zeit noch einen kleinen Drachen in herkömmlicher Rautenform basteln.

Bevor die Kinder gegen Abend mit ihren fliegenden Kunstwerken von ihren Eltern abgeholt wurden, gab es eine kleine Feedback-Runde, bei der sich alle mit dem Workshop zufrieden zeigten.

05.11.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt