WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 24. Januar 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Holznachen ging auf Jungfernfahrt - Wettstreit mit Spaßfaktor


Links oben "Namensgeberin" Helga Weber mit Ortsvorsteher Harald Rupp, daneben die Jungfernfahrt des "Stichling". Unten Szenen vom Kanurennen. (Fotos: Hubert Richter)

 Video ansehen

(hr) Im vergangenen Jahr feierte der Eberbacher Ortsteil Pleutersbach sein 650-jähriges Jubiläum (wir berichteten). Aus diesem Anlass wurde ein Holznachen gebaut, der gestern feierlich auf den Namen "Stichling" getauft wurde.

Die Taufe mit einer Flasche Sekt nahm der 92-jährige gebürtige Pleutersbacher Willi Zimmermann vor, der einiges aus der alten Zeit am Neckar berichten konnte. Damals gab es noch eine Fährverbindung zwischen dem Bahnhof Pleutersbach mit dem Gasthaus "Zur Grenze" am anderen Neckarufer und dem Weiler Pleutersbach. Nicht von ungefähr hatte man sich gestern für die Bootstaufe die ehemalige Fähranlegestelle ausgesucht. Gebaut wurde der Nachen nach historischem Vorbild in der Werkstatt von Holzfachmann Fabian Fahr. Die Idee für den Namen hatte Helga Weber, die dafür gestern einen Preis bekam und gemeinsam mit Ortsvorsteher Harald Rupp und Bürgermeister Bernhard Martin die Jungfernfahrt antreten durfte. Eugen Emmig, mit allerlei Booten und Schiffen auf dem Neckar bestens vertraut, steuerte den Nachen gekonnt durch die Wellen.

Im Anschluss gab es eine Neuauflage des Spaßkanurennens, das im vergangenen Jahr wegen Hochwassers abgesagt wurde. Jeweils Viererteams gingen in Kanus mit Stechpaddel auf die einige Hundert Meter lange Strecke ein Stück flussaufwärts zum Wendepunkt und wieder zurück zur Startlinie. Die zahlreich erschienenen Zuschauer feuerten die Mannschaften kräftig an und kamen bei Kopf-an-Kopf-Rennen und Gerangel um den Sieg auf ihre Kosten. Dass auch mal ein Team baden ging, steigerte den Spaßfaktor des außergewöhnlichen Wettstreits zusätzlich.

Sieger bei den Herren wurde das Team "Kübelspritze" (Pleutersbacher Feuerwehr) vor "Uni Karlsruhe". Bei den Damen war "Frauenpower 2011" am schnellsten, gefolgt von "Elgufina", und im Mixed-Wettbewerb kam der Reitverein Pleutersbach als Erster ins Ziel, gefolgt von "Speedy/Triebweg".

Den Erlös des Festes will der Heimat- und Verkehrsverein Pleutersbach für den Bau einer neuen Bootsanlegestelle verwenden.

30.05.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Autohaus Ebert