WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 24. April 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Zwei Projekte mit Lebensmittelmarkt und Parkplätzen


(Foto: Hubert Richter)

Mehr Bilder (Klicken zum Vergrößern):

(hr) Die Stadt Eberbach hat das rund 2.800 Quadratmeter große Baugrundstück im Sanierungsgebiet "Neckarstraße I" im Rahmen eines Bauträger-Auswahlverfahrens zum Kauf angeboten (wir berichteten). Heute wurden die beiden vorliegenden Angebote im Rahmen einer Bürgerversammlung vorgestellt.

In der Stadthalle präsentierte Bürgermeister Bernhard Martin gemeinsam mit Stadtbaumeister Steffen Koch und Mitarbeitern der Bauverwaltung am Abend Pläne und Modelle der Investorenvorschläge. In beiden Fällen ist ein Lebensmittelmarkt vorgesehen, darüber hinaus weitere Gewerbeflächen für Läden bzw. Dienstleistungen sowie Wohnungen. Auch Parkplätze sind auf mehreren Ebenen eingeplant, wobei sich die beiden Vorschläge vor allem in der Art der Anordnung der Stellplätze unterscheiden.
Viele Besucher der Bürgerversammlung äußerten in der Diskussion den Wunsch nach einer ausreichenden Zahl öffentlicher Parkplätze. Aber auch die Planungen für den Lebensmittelmarkt wurden begrüßt. Allgemein wurde das städtebauliche Erscheinungsbild vor allem bei dem von der GIS Grundinvest Süd GmbH (Offenburg) eingereichten Projektangebot als etwas zu wuchtig angesehen. Bürgermeister Bernhard Martin machte allerdings deutlich, dass Investorenvorschläge generell an die Obergrenze der Nutzungsmöglichkeiten gingen, und dass eine maßvolle Reduktion des Bauvolumens Verhandlungsgegenstand mit den Investoren sein könnte. Optisch etwas näher am Siegerentwurf des städtebaulichen Wettbewerbs (wir berichteten) zeigt sich der gemeinschaftliche Entwurf der PGP (Karlsruhe) und der Unternehmensgruppe W. Schreiber (Gründau).

Ab Freitag, 3. Juni, werden die beiden Vorschläge drei Wochen lang (bis 24. Juni) im Rathaus ausgestellt und können dort zu den üblichen Öffnungszeiten besichtigt werden. Den Bürgern soll damit Gelegenheit gegeben werden, Ideen und Anregungen zu äußern. Diese können bis 24. Juni per E-Mail an das Stadtbauamt (Adresse s.u.) oder schriftlich auf ausliegenden Formularen abgegeben werden. Die Bürgermeinungen sollen letztlich dem Gemeinderat bei der Entscheidung für einen der beiden Anbieter und für die weiteren Verhandlungen behilflich sein. Eine erste Entscheidung soll voraussichtlich im Juli fallen.

E-Mail-Kontakt: bauamt@eberbach.de

Diskussion im Forum

01.06.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechner Immobilien