WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 19. Januar 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Eine Ausstellung über die Ausstellungen


Plakate und Exponate aus 25 Jahren sind noch bis Oktober im Museum am Alten Markt ausgestellt. Rechts der Vorsitzende des Museumsvereins, Dr. Klaus Eichner, mit Bürgermeister Bernhard Martin (v.l.). (Fotos: Claudia Richter)

(cr) Das Museum der Stadt Eberbach am Alten Markt wird 25 Jahre alt. Gefeiert wird das Jubiläum mit einer Ausstellung, in der Plakate und Exponate der Sonderausstellungen präsentiert werden, die im zurückliegenden viertel Jahrhundert im Museum zu sehen waren.

Dr. Klaus Eichner begrüßte am Freitag als Vorsitzender des Museumsvereins die zahlreich erschienenen Gäste im Großen Saal, in dem die Sonderausstellung "Plakate aus 25 Jahren Sonderausstellungen im Museum der Stadt Eberbach" eröffnet wurde. Eichner erinnerte unter anderem an den ersten Vorsitzenden des 1983 gegründeten Vereins, Günther Schmelzer, unter dessen Regie das Museum im ehemaligen Rathaus am Alten Markt im Jahr 1986 eröffnet wurde und der es in seinen Anfangsjahren geprägt hat. Auch dankte Eichner dem damaligen Bürgermeister und dem heutigen Ehrenbürger Horst Schlesinger und dem damaligen Gemeinderat für die Unterstützung.

Überrascht hätten die insgesamt acht ehrenamtlichen Mitstreiter des Arbeitskreises des Museumvereins festgestellt, dass in diesem Jahr ein Jubiläum zu feiern sei. Man habe die "geplante Sommerausstellung über den Haufen geworfen" und sich dafür entschieden, eine "Ausstellung über die Ausstellungen in chronologischer Anordnung" durchzuführen, so Dr. Eichner. "Sehr schnell haben wir festgestellt, dass diese Ausstellung mit den Plakaten sehr trocken und strinklangweilig ist", schmunzelte der Vorsitzende. So wurde die Idee geboren die Vitrinen mit einzelnen Exponaten der jeweiligen Ausstellungen zu bestücken, was Dank der Unterstützung der Mitarbeiter und der Suche im eigenen Magazin auch möglich wurde.

Auch Eberbachs Bürgermeister Bernhard Martin gratulierte zum Jubiläum und zur Ausstellung, bei der "unser Museum ins Museum kommt". Er erinnerte daran, dass es beim Museum bisher keine Sparrunde gab und es auch die Wirtschaftskrise gut überlebt habe. Auch in Zukunft wolle man versuchen am Museum nicht zu sparen.
Die Festrede hielt Helmut Joho, der auf die Vorgeschichte des Gebäudes am Alten Markt einging, die vergangenen Jahre des Museums Revue passieren ließ und auch einen Blick in die Zukunft wagte.

Die Sonderausstellung ist noch bis Anfang Oktober zu den regulären Öffnungszeiten zu besichtigen.

12.06.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert