WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Manfred Wilhelm und Philipp Rühl feiern einen besonderen Geburtstag


Links: Altgemeinderat Manfred Wilhelm. Rechts: der ehemalige Schulleiter und Rektor Philipp Rühl. (Fotos: privat)

(bro) (abl) Gleich zwei verdienten Bürgern kann Bürgermeister Jan Frey im März seine Geburtstagswünsche aussprechen. Manfred Wilhelm, Schreinermeister und Altgemeinderat aus Moosbrunn, feierte gestern seinen 75. Geburtstag, und Philipp Rühl, der ehemalige Schulleiter und Rektor der Grundschule, kann am kommenden Sonntag, 11. März, seinen 70. Geburtstag feiern.

Altgemeinderat Manfred Wilhelm kann auf einen ehrenamtlich und kommunalpolitisch umfangreich geprägten Lebensweg zurückblicken. Vom 14. November 1968 bis zum 25. November 1999 war der Jubilar über 31 Jahre Mitglied des Gemeinderats in der früher selbständigen Gemeinde Moosbrunn und ab 1972 in der Gesamtgemeinde Schönbrunn. Das Wohl der Gemeinde und deren Einwohner war ein vordringliches Anliegen von Altgemeinderat Wilhelm. Seine Kenntnisse und Erfahrungen als Unternehmer und Schreinermeister konnte der Jubilar stets in die kommunalpolitische Arbeit einbringen. In Anerkennung seiner langjährigen Gemeinderatstätigkeit wurde er bereits 1989 mit der Ehrenmedaille des Gemeindetags Baden-Württemberg ausgezeichnet. Die sehr seltene Auszeichnung mit der goldene Ehrennadel und dem Ehrenbecher des Gemeindetags wurde ihm 1999 zuteil. Die Landesehrennadel wurde Altgemeinderat Manfred Wilhelm im Jahr 2000 für seine Verdienste um das Ehrenamt innerhalb der örtlichen Vereine verliehen.

Philipp Rühl unterrichtete seit 1969 die Schönbrunner Kinder, zunächst in Allemühl und später in Schönbrunn, nachdem die Schüler der Grundschulen Allemühl und Schwanheim der Grundschule Schönbrunn zugewiesen wurden. 1977 wurde ihm das Amt des „Leiters einer Grundschule, Hauptschule oder Grund-und Hauptschule mit mehr als 80 (und bis zu 180) Schülern“ übertragen. Als Höhepunkt seines Wirkens an der Schule kann sicher der Schulhausneubau in den Jahren 1986 bis 1988 genannt werden, an dessen Gestaltung er durch das Einbringen seiner Ideen maßgeblich mitgewirkt hat. Ein weiteres Highlight war die „Entwicklung einer multimedialen Lernkultur an der Grundschule Schönbrunn“, die Philipp Rühl 1998 auf den Weg gebracht und zusammen mit seinem Kollegium verwirklicht hat. Neben seinem großen Engagement für die Schule hat sich Rühl auch in der Dorfgemeinschaft und in den Vereinen engagiert. Seine besondere Vorliebe galt dem Sport und so hat er viele Kooperationen „Schule und Vereine“ gebildet und erfolgreich durchgeführt.

06.03.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt