WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 22. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

BISS will Zähne zeigen


Mit einem plakativen Flyer (links) will man gegen den Abriss mobil machen. Gut 60 Bürgerinnen und Bürger kamen heute zum Infoabend. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Den Weg in die Öffentlichkeit sucht jetzt die kürzlich gegründete Bürgerinitiative Dr.-Schmeißer-Stift (BISS). Heute fand ein gut besuchter Infoabend im Restaurant am Leopoldsplatz statt.

Die Initiative will das ehemalige Seniorenheim Dr.-Schmeißer-Stift erhalten, das vor rund 40 Jahren gebaut wurde und dessen Zukunft auch fast zwei Jahre nach seiner Schließung noch ungewiss ist (wir berichteten). Einen möglichen Abriss mit nachfolgendem Neubau lehnt man ab. Vielmehr sind die Initiatoren der Ansicht, dass die Immobilie nach einer Modernisierung wieder voll nutzbar sei, was die wirtschaftlich beste Lösung für Betreutes Wohnen am Standort in der Luisenstraße darstelle.

Die Aktivitäten von BISS zielen vor allem darauf ab, Einfluss auf den Verein Stiftung Altersheim Eberbach e.V zu nehmen, dem das Dr-Schmeißer-Stift gehört. Man will möglichst viele Neumitglieder zum Eintritt in den Verein bewegen, um dann in entscheidenden Abstimmungen der Mitgliederversammlung mit Mehrheit für den Erhalt des Gebäudekomplexes votieren zu können. Deshalb sind für kommendes Wochenende Infostände am Leopoldsplatz (Samstag) und vor dem Schuhhaus Karl (Sonntag) geplant. Dort sollen auch plakative Flyer verteilt werden, die heute Abend erstmals vorgestellt wurden. Ein kleiner Haken bei der Mitgliederwerbung wurde befürchtet, weil der Vereinsvorstand dem Beitritt von Mitgliedern zustimmen muss. Lothar Jost, gelernter Jurist und heute das einzige anwesende Vorstandsmitglied des Stiftungsvereins, versicherte den Anwesenden, dass die Mitgliedschaft faktisch mit der Zustellung der Beitrittserklärung beginne und die Zustimmung des Vorstands eine reine Formsache sei. 165 Mitglieder zählte der Stiftungsverein Ende 2011. Wieviele es jetzt sind, konnte die Initiative nach Aussage eines Vertreters nicht in Erfahrung bringen.

BISS kritisiert insbesondere den langen Leerstand des Dr.-Schmeißer-Stifts, ohne dass rechtzeitig Konzepte für die weitere Verwendung vorgelegt wurden. Schließlich habe man bereits 2003 entschieden, ein neues Pflegeheim an einem anderen Standort zu bauen. Dass man trotzdem bis heute nicht weiß, was aus dem bisherigen Seniorenheim werden soll, kreidet die Bürgerinitiative dem Stiftungsverein unter Führung von Bürgermeister Bernhard Martin an, der satzungsgemäß kraft Amtes Vereinsvorsitzender ist. Eine Besucherin der Veranstaltung meinte, man solle den Vereinsvorstand für den Wertverlust der Immobilie durch den Leerstand in Regress nehmen. Verschiedene Anwesende berichteten von möglichen Investoren, die auf ihre Anfragen keine oder negative Antworten des Vereins erhalten hätten. Überhaupt hätte man sich eine öffentliche Ausschreibung der Immobilie gewünscht. Das hatten auch die Freien Wähler Eberbach dieser Tage in einer Stellungnahme vorgeschlagen und gemeint, man könne durch entsprechende Vertragsgestaltung beim Verkauf den Erhalt des Gebäudes zur Bedingung machen.

Mit Interesse erwartet wird nun die öffentliche Vorstellung möglicher Nutzungsvarianten, die der Verein für Freitag, 11. Mai, um 16 Uhr in der Eberbacher Stadthalle angekündigt hat (wir berichteten).

E-Mail-Kontakt: BI-SS@web.de

Infos im Internet:
buergerinitiative-eberbach.npage.de


14.03.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche