WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 19. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Besondere Auszeichnung für Willi Daub


V.l.: Irene Breidinger (1. Vorsitzende Ortsverband), Dieter Klement (2. Vorsitzender Kreisverband), Georg Krämer (Gründungsmitglied), Elfriede Hörr (65 Jahre Mitgliedschaft), Willi Daub (Gründungsmitglied) mit Ehefrau Erna, Adolf Emig (65 Jahre Mitgliedschaft), Peter Foßhag und Luise Neuer (für Elisabeth Foßhag, 65 Jahr Mitgliedschaft). (Foto: privat)

(bro) (esch) Am Sonntag, 18. März, hatte der VdK Ortsverband Sensbachtal zu einer Feierstunde ins Gemeindezentrum eingeladen. Grund hierfür war das 65-jährige Bestehen, welches in einem angemessenen Rahmen gefeiert wurde.

Dieser Einladung waren zahlreiche Ehrengäste und Mitglieder des Ortsverbandes gefolgt. Vorsitzende Irene Breidinger begrüßte zunächst die Gäste und Mitglieder. Im Anschluss daran eröffnete der MGV Eintracht-Liederkranz Sensbachtal mit zwei Liedbeiträgen die Feierstunde. Rolf Grüner berichtete in einem kurzen Überblick aus der Entwicklung des Ortsverbandes, der im Frühsommer 1947 im Gasthaus „Zur Krone“ in Unter-Sensbach gegründet wurde.

Erfreulich an diesem Nachmittag war der Umstand, dass zwei Herren aus dieser Gründungsversammlung anwesend waren und entsprechend geehrt werden konnten. Dies sind Willi Daub und Georg Krämer. Es konnten aber auch weitere Mitglieder geehrt werden, die zwar nicht Gründungsmitglied sind, aber schon 65 Jahre dem VdK angehören. Es handelt sich hier um Elisabeth Foßhag, Elfriede Hörr, Wilma Obenauer, Elisabeth Schurnhäuser und Adolf Emig. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Gertrud Hörr und für 50 jährige Mitgliedschaft Erna Pracht geehrt. Alle Geehrten erhielten neben der Urkunde und der Anstecknadel auch ein Präsent des Ortsverbandes. Da nicht alle Personen anwesend sein konnten, werden die Urkunden und Geschenke in den nächsten Tagen persönlich überbracht.

In den Grußworten dankte zunächst Bürgermeister Egon Scheuermann dem Ortsverband für die in diesen 65 Jahren geleistete Arbeit. Er führte aus, dass sich der Personenkreis, der Hilfe und Unterstützung im täglichen Leben benötigt, geändert hat. Waren es in den Anfangsjahren noch überwiegend die Kriegsversehrten und Hinterbliebene, so sind es zwischenzeitlich die sozial Schwachen in unserer Gesellschaft, die vielfach auf die Hilfe durch den VdK angewiesen sind. Der VdK Ortsverband ist jedoch auch aktiv bei der Gestaltung des kulturellen Lebens beteiligt. Über Kaffeenachmittag, Wanderungen bis hin zu Ein- und Mehrtagesausflügen bereichert der VdK das Vereinsleben und bietet den Bürgern Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Die Teilnahme am Osterschießen und am Weihnachtsmarkt ist ebenfalls eine Selbstverständlichkeit. Der zweite Kreisvorsitzende Dieter Klement bedankte sich für die Einladung und überbrachte die Grüße des Kreis- und des Landesverbandes. Auch er dankte dem Vorstand und den Mitgliedern für die geleistete Arbeit und wünschte für die Zukunft alles Gute.
Der MGV Eintracht-Liederkranz Sensbachtal beendete die Feierstunde mit zwei weiteren Liedbeiträgen.

Im Anschluss an die Feierstunde führte der Ortsverband auch seine Jahreshauptversammlung durch. Dabei standen auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Die Wahlen, die allesamt einstimmig ausfielen, ergaben folgendes Ergebnis: Erste Vorsitzende: Irene Breidinger, Zweite Vorsitzende: Katja Breidinger, Schriftführerin: Lieselotte Foßhag und Rechner: Rolf Grüner. Weiter im Vorstand arbeiten mit: Gertrud Ratzek und Irmgard Düwel als Frauenbeauftragte, Albert Ratzek und Wilfried Kaus als Beisitzer. Die Kasse wird künftig von Werner Rodde und Wilfried Kaus geprüft. Die alte und neue Vorsitzende bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Adam Volk, Dieter Breidinger und Gisela Siefert mit einem kleinen Präsent für ihr Engagement in der Vergangenheit.

Unter Punkt Ehrungen stand noch eine ganz besondere Auszeichnung an. Willi Daub, der bereits ab der Gründung im Jahr 1947 im Vorstand mitgearbeitet hat, dem Ortsverband von 1966 bis 2008 als erster Vorsitzender vorstand und in der Zeit von 2008 bis 2012 als zweiter Vorsitzender Verantwortung getragen hat, wurde durch den Landesverband zum Ehrenvorsitzenden des VdK Ortsverbandes Sensbachtal ernannt. Damit wird der Dank und die Anerkennung für das außergewöhnliche Engagement und die geleistete Arbeit gewürdigt. Die Versammlung gratulierte Willi Daub zu dieser Auszeichnung.

20.03.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt