WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 26. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Windkraft war wieder Thema im Gemeindeparlament


Ursula Verbrugge wurde von Bürgermeister Jan Frey für 25-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst geehrt. (Foto: Hubert Richter)

(hr) Am vergangenen Freitagabend tagte der Schönbrunner Gemeinderat im Bürgersaal des Rathauses. Er befasste sich unter anderem mit dem neuen Flächennutzungsplan für Windenergieanlagen.

Für die vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft Eberbach-Schönbrunn (vVG) wird derzeit ein Teilflächennutzungsplan für Windenergie aufgestellt. Damit soll die Errichtung von Windkraftanlagen auf bestimmte Standorte beschränkt werden (wir berichteten). In einem Weisungsbeschluss wurde vom Gemeinderat jetzt festgelegt, dass die Schönbrunner Mitglieder im gemeinsamen Ausschuss der vVG dem Vorentwurf des Teilflächennutzungsplans zustimmen sollen. Außerdem soll die Verwaltung beauftragt werden, die Beteiligung der Öffentlichkeit und die Behördenbeteiligung nach Baugesetzbuch durchzuführen. Der gemeinsame Ausschuss der vVG wird am 7. Mai im Eberbacher Rathaus darüber entscheiden. Morgen soll der Eberbacher Gemeinderat an seine Ausschussmitglieder eine gleichlautende Weisung aussprechen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung gab Bürgermeister Jan Frey bekannt, dass die ELR-Maßnahme "Ortsmitte Schwanheim" vom Land mit knapp 117.000 Euro gefördert wird. Die Gesamtausgaben werden auf 370.000 Euro geschätzt. Für die Kanalsanierung in Allemühl wurde eine Förderung von 169.000 Euro zugesagt, bei geschätzten Gesamtkosten von 508.000 Euro.

Informiert wurde der Gemeinderat über das Vorhaben einer Gleitschirm-Flugschule, an witterungsmäßig günstigen Tagen außerhalb der Vegetationszeit im Bereich "Alter Berg" in Moosbrunn Schulungen für Starts und Landungen mit Gleitschirmen durchzuführen. Das Gremium hatte nichts dagegen.

Vor Beginn der Tagesordnung wurde die Schönbrunner Verwaltungsangestellte Ursula Verbrugge für 25-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst geehrt. Nach Tätigkeiten an Amtsgerichten in Eberbach und Heidelberg sowie bei der Thoraxklinik Heidelberg kam Verbrugge im Jahr 1992 zur Gemeinde Schönbrunn. Im Rathaus ist sie unter anderem für das Bürgerbüro sowie für die Themenbereiche Kinderbetreuung, Schülerverkehr, öffentliche Hallen und Räume zuständig. Außerdem habe sie sich bei zahlreichen Gemeindeveranstaltungen als wahres Organisationstalent erwiesen, lobte Jan Frey seine Mitarbeiterin und überreichte ihr eine Urkunde nebst Blumenstrauß.

25.04.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Star Notenschreibpapiere

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt