WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 24. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Hart verdient und selbst geleistet


Links oben v.l. Nicole Strämke, Jana Nebradowski, Gwendolyn Kappler, Sarah Müllner, Saskia Seib, Daniela Kaidel und Bernhard Martin. (Fotos: Claudia Richter)

(cr) 41 Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule Eberbach (WRS) erhielten gestern ihre Abschlusszeugnisse. Mit einem bunten Programm, in dem auch die Lehrkräfte auf die Schippe genommen wurden, feierten die Jugendlichen ihren letzten Schultag.

In ihrer Begrüßungsrede verglich WRS-Leiterin Nicole Strämke das Leben der Entlassschüler mit einem Buch, das die Jugendlichen selbst als Autoren weiterschreiben dürften und müssten. Das erste Kapital sei mit dem Erhalt des Schulabschlusses beendet. Wie es in dem Buch weitergehe, liege in der Hand jedes Einzelnen. Strämke wünschte ihren ehemaligen Schülern viel Spaß beim Schreiben der eigenen Geschichte und die notwendige Kraft auch Fehler zu erkennen und diese zu korrigieren.

Der Schulchor unter der Leitung von Achim Plagge versicherte mit einem Lied von den Prinzen, dass "Alles nur geklaut" sei. Dem widersprach Bürgemeister Bernhard Martin: "Sie haben alles hart verdient und selbst geleistet". Er betonte, dass auch die Eltern stolz und die Lehrer zufrieden mit der Leistung der einzelnen Schulabgänger sein könnten. Besonders habe er sich über die Nachricht "Alle haben bestanden" gefreut. Er versicherte den Jugendlichen, dass die Schule noch nicht zu Ende sei, denn "die Schule des Lebens fängt jetzt an", so Martin.

Die Schulzeit Revue passieren ließen die Entlassschüler der Klasse 9a bei einem Sketch, in dem so mancher Lehrkraft gezeigt wurde, wie sie sich zeitweise im Unterricht verhält und welche Eigenheiten den Schülern besonders im Gedächnis bleiben werden. Die Schüler der 9b zeigten anhand einer Fotopräsentation was sie wahrscheinlich in 30 Jahren erreicht haben werden und wie sie dann aussehen könnten.

Dankesworte kamen von den Schulsprechern und den jeweiligen Klassensprechern, die Lehrern und Eltern versicherten, dass nun aus kleinen Chaoten junge Erwachsene geworden seien, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen könnten.

Besondere Auszeichnung als Klassenbeste erhielten von Strämke und Martin Daniela Kaidel, Gwendolyn Kappler und Jana Nebradowski (alle Klasse 10) sowie Saskia Seib (Klasse 9a) und Sarah Müllner (Klasse 9b). Kleine Präsente erhielten außerdem die Schülermentoren der beiden Jahrgangsstufen.

Zum Abschluss der offiziellen Veranstaltung sangen alle Schülerinnen und Schüler das Lied der Toten Hosen "Tage wie dieser" und ließen im Schulhof am Steige-Schulzentrum gemeinsam bunte Luftballons steigen.

Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussfeier von der Schulband unter der Leitung der WRS-Lehrer Johannes Solf und Ekkehard Bock. Durch das Programm führten die Schülerinnen Assunta Ragucci und Beysa Günes.

17.07.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Star Notenschreibpapiere

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt