WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 24. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Helga Dietl sagt Ade


(Foto: privat)

(bro) (ut) Mit dem Ende des Schuljahrs wurde Helga Dietl in den Ruhestand verabschiedet. Das geschah auf Wunsch der Betroffenen nicht in einer üblichen Feierstunde, sondern im gelösten, gleichwohl würdigen Rahmen des gemütlichen Schuljahresausklangs im Schulgarten mit allen Kollegen und Kolleginnen.

Dabei wurde Helga Dietl die Pensionierungsurkunde des Landes übergeben. In der Ansprache wurde unter anderem ihre Lehrerpersönlichkeit hervorgehoben, ihr geduldiger und erfolgreicher Umgang mit den Kindern. Nach mehr als 40 Jahren im Dienst des Landes hinterlässt sie eine große Lücke mit ihren Erfahrungen und ihrem Weitblick. „Sie war immer ein ruhender Pol im Kollegium."

Sie absolvierte ihr Studium in Würzburg, arbeitete bis 1981 in Bamberg und kam dann nach Baden-Württemberg, wo sie zunächst in der Hauptschule in Eberbach unterrichtete. Ihre nächste Station war dann für 17 Jahre an der Grundschule in Schönbrunn, von der sie anschließend an die Steige-Grundschule wechselte. Hier prägte sie acht Jahre lang das Schulleben durch vielfältiges Engagement mit. Neben ihrer Eigenschaft als kompetente und hochmotivierte Lehrerin nahm sie als Beraterin an Bewerbungsverfahren teil und konnte hier ihre fachlichen und lebenspraktischen Erfahrungen direkt einbringen. In vielfältigen Projekten entwickelte sie Ideen, die für die Kinder ansprechend und für die Schule sehr zum positiven Erscheinungsbild beitrugen. So begann sie vor zwei Jahren die Neustrukturierung der Bücherei für die Schülerinnen und Schüler und überzeugte hier die Rotarier, sodass sie für die weitere Gestaltung einen Scheck in Empfang nehmen konnte. Auch das Waldklassenzimmer lag ihr am Herzen. Sie war zusammen mit Edith Schiml 2005 als erstes mit einer Klasse in der frisch umgebauten Gretengrundhütte und nutzte dort in der darauf folgenden Zeit gerne die waldpädagogischen Einrichtungen. Zum Abschluss ihrer langjährigen Tätigkeit erhielt sie im Abschlussgottesdienst am letzten Schultag von der evangelischen Pfarrerin Quenouille den Segen. Lehrkräfte und Kinder werden sie vermissen: „Dein herzhaftes Lachen wird uns fehlen.“

30.07.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt