WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 21. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Scheckübergabe im Beisein der Geschäftsführerin aus Mosyr


V.l. OTK-Vorsitzender Harald Siefert, Zhanna Schestovetz, Rotary-Präsident Dr. Dietmar Polzin, Natascha Siefert. (Foto: privat)

(cr) (bs) Mit einer großzügigen Spende an die OTK (Odenwaldhilfe für Tschernobylkinder) unterstützt der Rotary Club Eberbach ein Bauprojekt für Menschen mit Behinderungen in Weißrussland.

Das Projekt „Weg ins Leben“ wurde von OTK im Herbst 2009 begonnen. Ziel des Projekts ist die Errichtung eines Zentrums für unabhängiges Leben von Menschen mit Behinderungen. Gemeinsam mit staatlichen, religiösen, nichtstaatlichen und kommerziellen Organisationen soll für behinderte Menschen die Grundlage für ein unabhängiges Leben in eigenen Werkstätten und Wohngruppen geschaffen werden. Zwei Gebäude auf kirchlichem Gelände im Kalinkow Bezirk von Mosyr wurden schon eingerichtet, u.a. mit einer Bäckerei, in der zwei Menschen mit Behinderungen beschäftigt sind. In einem von OTK finanzierten Atelier gibt es für Behinderte die Möglichkeit, Fremdsprachen zu erlernen oder literarische, musikalische und fotografische Talente zu entwickeln mit dem Ziel, ihre Zukunft frei von staatlicher Hilfe zu gestalten. Diesem Ziel dient auch das Bauprojekt „Eberbach-Polesje“, in dem schon neun Personen arbeiten, sechs davon mit Behinderungen. Es werden Design-Postkarten produziert sowie Kerzen dekoriert und Ikonen-Rahmen gestaltet. Derzeit wird eine Küche mit Bäckerei eingerichtet und das Personal dafür ausgebildet. Insgesamt wurden bisher rund 250.000 Euro investiert, alles aus Spenden, ein Großteil davon aus Alt- und Zahngold, das von 19 Zahnärzten in der Region um Eberbach gesammelt und zur Verfügung gestellt wurde. Die von OTK geschaffene modellhafte Einrichtung war nicht nur Thema einer Konferenz des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks in Dortmund, sondern für die Ergebnisse der Arbeit interessieren sich inzwischen auch Vertreter des Ministeriums für soziale Unterstützung der Bevölkerung in Belarus (Weißrussland).

Nachdem der OTK-Vorsitzende Harald Siefert zusammen mit seiner Frau Natascha das Projekt dem Eberbacher Rotary Club vor einigen Wochen vorgestellt hatte, war es ein fast selbstverständlicher Service der Rotarier, den Kauf des Backofens für die Bäckerei mit 2.000 Euro zu unterstützen. Für die Scheckübergabe bot sich eine günstige Gelegenheit, als die Geschäftsführerin der Einrichtung in Mosyr, Zhanna Schestovetz, vor einigen Tagen in Eberbach weilte, um mit OTK organisatorische Themen zu erörtern.

17.08.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

AK Asyl

Autohaus Ebert

Pächtersuche