WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 20. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Konzert mit Barbara Lahr, Bernhard Sperrfechter und Erwin Ditzner


(Foto: privat)

(bro) (kd) Am Freitag, 21. September, um 20.30 Uhr ist das Barbara Lahr Trio zu Gast im Kulturlabor in Eberbach.

Eigentlich müsste man Barbara Lahr in die Sparte Singer/Songwriterin einordnen, doch die in der Nähe von Mannheim beheimatete Sängerin hat weitaus mehr zu bieten, als man gemeinhin unter diesem Genre subsumiert. Wer mit so unterschiedlichen Projekten wie „Guru Guru“ und „Sanfte Liebe“ in Erscheinung getreten ist, orientiert sich nicht an herkömmlichen musikalischen Konventionen. Ihr eigenständiger Weg wurde registriert. 1989 erhielt Barbara Lahr den Deutschen Rockpreis, im Jahr darauf den Studiopreis des WDR, und spätestens als Front-Sängerin von „De Phazz“ 1997 (die Single „Good Boy“ schaffte es sogar , bei VIVA und MTV zu rotieren) wurde sie auch einem breiteren Publikum bekannt. Mit ihrer neuen CD „Six String Call“, die in Trio-Besetzung durchweg live im Studio eingespielt wurde, wendet sie sich jetzt einem reduziertem aber dabei sehr atmosphärischen Klangkosmos zu.

Barbara Lahr selbst griff wieder zum Bass, Bernhard Sperrfechter, der seit einiger Zeit bereits ihr erfolgreicher Duopartner war, spielt verschiedenen Gitarren und Banjo, und Schlagzeuger Erwin Ditzner unterstreicht den fragilen, sensiblen Sound, indem er meist ohne Holz, sondern nur mit dem Besen spielt. So war ein neues Trio geboren, das sich Musik-Schubladen weitestgehend entzieht, aber durchaus als eine anspruchsvolle Version moderner Singer/Songwriter-Ästhetik zu verstehen ist. Überzeugend reflektiert Barbara Lahr dabei in teilweise eigenen Texten über das Leben - ihr Leben - in feinsinnigen Gedanken, die sich mit Nähe und Verlust, Lust am Leben, den kleinen Fluchten und großen Entscheidungen auseinandersetzen. Dabei bewegt sie sich ähnlich wie auf dem Vorgängeralbum „Undo Undo“ in einer musikalischen Welt, der man gerne zuhört und die laute Töne weitestgehend ausspart.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in Eberbach bei der Buchhandlung Greif und Sigmunds Buchladen, per Mail (s.u.) oder telefonisch unter (06271) 4623 (abends) sowie an der Abendkasse.

E-Mail-Kontakt: kultur.labor@t-online.de

15.09.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt