WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 19. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Konzert mit acht Tasteninstrumenten war ein Fest für die Ohren


Birgit Lobeck, Achim Plagge, Godehard Weithoff und Carola Steinmaier zu viert an der Orgel. "Es rauschen die Quellen im Talesgrund", "Heimat" ein kleiner Liedbeitrag zur Auflockerung mit Ronald Autenrieth (li), Tobias Soldner, Godehard Weithoff und Achim Plagge. "Wiener Blut" (Bild unten) mit allen Künstlern des Abends.(Fotos:Wörner)

(tw) Gestern Abend gaben Eberbacher Musiker in der Stadthalle ein Konzert auf acht Tasteninstrumenten. Zugunsten der Orgelrenovierungen in der Michaelskirche und in Kirche St. Johannes Nepomuk verzichteten sie dabei auf jegliche Gagen oder Honorare.

Angelika Steinbauer(Klavier), Birgit Lobeck (Klavier, Orgel), Carola Steinmaier (Klavier, Orgel), Andreas Viehöver (Klavier), Ronald Autenrieth (Klavier), Hartmut Tramer (Orgel), Tobias Soldner (Akkordeon), Achim Plagge (Orgel, Klavier) und Godehard Weithoff (Cembalo, Orgel, Klavier) gaben ein ganz außergewöhnliches Konzert mit Werken die ansonsten selten zur Aufführung kommen.

Zur Einstimmung spielten die Bezirkskantoren Achim Plagge und Godehard Weithoff gemeinsam am Flügel Franz Schuberts Militärmarsch Nr. 1 für vier Hände. Ronald Autenrieth, unter anderem Komponist, gefiel vor allem mit seinem Klavierstück "Odin", das er 2011 geschrieben hat. Weiter spielten Plagge und Weithoff den 1. Satz aus J. S. Bachs Konzert in C-Dur für zwei Cembali. Mit "The Ship", steuerte Musikschullehrer Andreas Viehöver ein modernes Stück auf dem Flügel bei. Ein akustischer aber noch viel mehr visueller Höhepunkt war der Tango für vier Organisten auf einer Orgel (unser Bild). Das ungewöhnliche Stück stammt von dem Kölner Kirchenmusiker Thomas Roß, einem großen Verehrer des berühmten argentinischen Tangokomponisten Astor Piazzolla.

Im zweiten Teil übernahm Achim Plagge von Godehard Weithoff die Moderation und konnte J.S. Bachs a-Moll Concerto für vier Klaviere (Steinbauer, Lobeck, Steinmeier und Weithoff) ankündigen. Für Abwechslung sorgte nochmals Andreas Viehöver mit einem Jazzstandard, dem "St. Luis Blues". Hartmut Tramer war wieder für einige Überraschungen gut, an seiner großen Viscount-Orgel. Mit Unterstützung von Tommaso Fania am Computer gab der Event-Künstler eine "Etüde für Orgel, Flügel, Turnschuhe und Schweißtropfen". An allen Instrumenten spielten die Künstler gemeinsam "Wiener Blut" in einem Arrangement von Godehard Weithoff. Bei der Zugabe war das Publikum gefragt, mit dem Raten von Kirchenliedern aus dem evangelischen und katholischen Gesangbuch.

Achim Plagge bedankte sich bei der Stadt für die Nutzung des großen Saales, bei den Hausmeistern für ihre Mithilfe, bei der Bürgerstiftung für die Übernahme der anfallenden Nebenkosten, bei den Künstlern für ihr kostenloses Wirken und bei Godehard Weithoff der den Abend in der Hauptsache vorbereitet hatte. Karin Conrath und Lenya Krammes konnten an dem Konzert am Sonntagabend nicht wie vorgesehen mitwirken.


01.10.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt