WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 24. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Benefizkonzert zugunsten der Orgelrenovierung


V.l.:Julia Spies und Annelie Tillmanns. (Fotos: privat)

(bro) (gw) Am Sonntag, 14. Oktober, um 20 Uhr findet in St. Johannes Nepomuk, Eberbach ein Konzert für Chor, Solisten und Orchester statt.

Die Katholische Kantorei Eberbach führt zwei Werke der Wiener Klassik auf, außerdem wird das Orgelkonzert von Joseph Haydn zu hören sein. Dieses Konzert markiert den Abschluss der Veranstaltungen der katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes Nepomuk zum Eberbacher Orgeljahr. Die Katholische Kantorei hat diese Veranstaltung zum Benefizkonzert erklärt und wird alle erzielten Eintrittsgelder der Renovierung der großen Orgel von St. Johannes Nepomuk zuführen.

Zu Beginn des Konzertes wird von Wolfgang Amadeus Mozart „Vesperae solennes de confessore“ erklingen. Hinter diesem - etwas sperrigen - Titel verbirgt sich eine Sammlung von vier Psalmen und einer Magnificat Vertonung, die für einen festlichen Vespergottesdienst komponiert wurde. Neben einem gemischten Chor ist dieses Werk mit vier Solisten und einem Streichorchester mit Trompeten und Pauken besetzt.

Passend zum Jahr der Orgel wird in der Mitte des Konzertes Joseph Haydns Orgelkonzert C-Dur zum Besten gegeben. An der Orgel spielt die Zwingenberger Organistin Birgit Lobeck, die in Eberbach längst keine Unbekannte mehr ist.

Den Schluss des Konzertes bildet die große Cäcilienmesse von Haydn. Dieses Werk gehört zu den sechs späten Messkompositionen des überaus erfolgreichen Komponisten - besetzt mit großem Orchester, vier Vokalsolisten und Chor.

Als Gesangssolisten wirken mit: Annelie Tillmanns (Sopran), Julia Spies (Alt), Martin Erhard (Tenor) und Clemens Morgenthaler (Bass). Es spielt das Heidelberger Kantatenorchester, die Leitung hat Godehard Weithoff.

Es ist das letzte Konzert des katholischen Bezirkskantors, der nach 20-jähriger Tätigkeit in Eberbach als Leiter des Amtes für Kirchenmusik nach Freiburg wechselt.

Karten sind im Pfarrbüro, bei den Buchhandlungen Greif und Sigmund, bei den Kantoreimitgliedern und an der Abendkasse erhältlich.

11.10.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

THW

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt