WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Workshop-Wochenende wurde mit einem gelungenen Konzert gekrönt


Helmut Jost am Piano, Ruthild Wilson bei einem ihrer Solostücke und der Workshopchor. (Foto: privat)

(bro) (wd) Gespannte Erwartung bei denjenigen, die diesen Workshop das erste Mal mitgemacht haben und fröhliche Gesichter bei den „alten Hasen“. Nach der Begrüßung der Teilnehmer bestätigten die Workshop-Leiter Helmut Jost und seine Frau Ruthild Wilson, dass es sich nach sieben Workshops in Eberbach und Hirschhorn wie ein Heimspiel anfühlte - wie „nach Hause kommen“. Ein Gefühl, dass sie in ihrem Job nur selten haben.

Nach Lockerungs- und Singübungen ging es gleich zur Sache. Zehn neue Songs sollten schon am ersten Tag eingesungen werden, damit am nächsten Tag noch genug Zeit für die Feinarbeit blieb. Es mussten ja auch noch die Generalprobe und das Abschlusskonzert mit eingeplant werden. Konzentriert wurde gearbeitet, immer wieder aufgelockert von korrigierenden Ansagen und Anekdoten, die oft für Erheiterung sorgten. Nach zwei Tagen, die einerseits anstrengend waren, aber dennoch viel Spaß machten, ging es in den Endspurt zum Abschlusskonzert in der Eberbacher Michaelskirche.

In der Zeit zwischen Generalprobe und Konzertbeginn füllte sich die Kirche. Den Sängern und Sängerinnen war die Begeisterung anzusehen, als sie endlich das Erlernte präsentieren konnten. Es wechselten sich die im Workshop einstudierten fetzigen und einfühlsamen Songs wie z. B. „I’am gonna keep on singing“, „Bread of life“ oder „Mighty wind“ mit Solostücken von Helmut Jost und Ruthild Wilson ab. Dazwischen erklärte Helmut Jost, dass zu einem Gospelkonzert immer die Beteiligung der Zuhörer gehört. Mit wachsender Begeisterung wurde geklatscht und mitgesungen bei Klassikern, die jeder kennt: „Kumbayah", "Amen", "This little light of mine", "He’s got the whole world“.

Standing Ovations und immer wieder großer Applaus waren der Lohn für zwei Tage Arbeit. Auch der Wunsch nach Zugaben wurde erfüllt. Der Vorsitzende der Riverside Gospel Singers, Stefan Pahl, bedankte sich bei den Zuhörern für ihr Kommen und das begeisterte Mitsingen und bei Helmut Jost und Ruthild Wilson für das schöne, lehrreiche Workshop-Wochenende.

07.11.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

THW

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt