WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 23. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Gelungener Startschuss


Die Geehrten. (Foto: privat)

(bro) (hn) Die „Hirschhorner Ritter“ starteten am vergangenen Samstag im vollen Vereinsheim stimmungsvoll und gut gelaunt in die Fastnachtskampagne 2012/2013.

Präsident Klaus-Jürgen Ehret begrüßte unter den Klängen des Narhallamarschs das närrische Volk, darunter Ehrenmitglied Hildegard König und das noch amtierende Prinzenpaar Heike I. und Lutz I. Gleich zu Beginn übergab Vizepräsident Peter Layer dem 1. Vorsitzenden die Schlüssel der neu umgebauten Toilettenanlage, die an diesem Abend eingeweiht werden durfte. Klaus-Jürgen Ehret bedankte sich bei Peter Layer, der bei dem Umbau als Bauleiter fungierte. Danach gab er das Buffet frei. Braten und verschiedene hausgemachte Salate der Ritterfrauen, leckere Desserts und Kuchen bildeten die Grundlage für eine lange Nacht.

Zu Beginn des geselligen Teils präsentierte eine extra aus Paris angereiste Künstlerin ihre extravaganten Gemälde - wie z.B. „Das überspannte Frauenzimmer“, „Der perfekte Stuhlgang“ und hatte damit die Lacher gleich auf ihrer Seite.

Danach konnte Klaus-Jürgen Ehret verdiente Aktive auszeichnen. Den Verdienstorden für elf Jahre Aktivität erhielten Kathrin Bidmon, Annika Beutel, Jana Bommer, Luisa Endreß, Jacqueline English, Saskia Seib, Lena Seip und Nadine Wallstab. Für 22 Jahre aktive Mitarbeit im Verein wurden Christina Gärtner, Nadine Herbig und Michael Schreyer geehrt. Für 44 Jahre aktives Wirken im Verein erhielten Hildegard König und Elisabeth Schwinn den Verdienstorden. Bei der Übergabe der Ehrenurkunden und den Aufzählungen der Aktivitäten wurden die beiden Geehrten mit minutenlangem und tosenden Beifall der Anwesenden überschüttet, sodass auch einige Tränen flossen.

Elisabeth Schwinn ließ es sich nicht nehmen und gab in einer Büttenrede ihre Gedanken zu 44 Jahren Fastnacht zum Besten. Ob Gardemädchen, Ortsbüttel, Gisela M Dancers oder Wildecker Herzbuben, die Fastnacht ist immer wie eine Maske, "einmal weint se' einmal lacht se'".

Anschließend wurde Funkenmariechen Natalie Raule vom Ritterpräsidenten mit einem Blumenstrauß dankend verabschiedet. Als neues Funkenmariechen der Kampagne 2012/2013 wurde Corinna Lauer vorgestellt. Natalie Raule überreichte ihr die Rolle des Funkenmariechens und ein Notfallpaket für alle Fälle und wünschte ihr eine tolle Kampagne und ein tolles Prinzenpaar.

Zum Schluss wurde an diesem Abend das Motto der neuen Kampagne, wofür den gesamten Abend über Vorschläge gesammelt wurden, ausgewählt und bekannt gegeben: „Wir feiern Fastnacht frank und frei, ob mit oder ohne Hirschgeweih“.

Im Ritterheim herrschte Hochstimmung mit Musikus Mathias Denner und dies bis in die frühen Morgenstunden. Es war ein vielversprechender Auftakt in die neue Kampagne 2012/2013.

16.11.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche