WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 25. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Heimelige Atmosphäre zu Füßen des Pulverturms


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Heute Nachmittag wurde in Eberbach der Weihnachtsmarkt von Bürgermeister Bernhard Martin zu den Klängen der Bläser des Fanfarenzugs eröffnet. Noch bis Sonntag herrscht auf dem Thononplatz und im Ephratahof vorweihnachtliche Stimmung.

Martin dankte in seiner Ansprache den Ausstellern für ihre Teilnahme am Weihnachtsmarkt, allen voran der Familie Rupp für deren Organisation im Vorfeld, damit dieses "gemütliche Weihnachtsmärktchen" stattfinden könne. Und gemütlich ist es auch in diesem Jahr wieder auf dem Thononplatz und im Pulverturm-Innenhof. An 14 weihnachtlich geschmückten Hütten werden Kulinarisches, Praktisches und Kunsthandwerk aus der Region angeboten. Viele Aussteller verkaufen ihre Produkte, um die Vereinskasse aufzubessern oder um den Reingewinn für soziale Zwecke zu spenden, wie etwas die Auszubildenden und Studenten der Eberbacher Firma GELITA AG. Sie wollen mit dem Erlös, den sie an diesem Wochenende erwirtschaften, Weihnachtsgeschenke für in Eberbach lebende Heimkinder kaufen. Auch die Familien Hirsch und Roller aus Reichartshausen verkaufen unter anderem selbst hergestellte Adventsgestecke, deren Erlös für soziale Zwecke bestimmt ist. Sie haben schon seit einigen Jahren ihren Stand im Ephratahof. "Hier fühlen wir uns wohl, es ist sehr heimelig", freuen sich die Standbetreiber ebenso wie ihre Standnachbarin Agnes Baumbusch aus Buchen. Sie bietet mit einer Kollegin Handarbeiten aus Wolle, Spiele für Kinder und für Anziehpuppen das richtige Outfit an. "Wir fahren etwa 50 Kilometer, um beim Eberbacher Weihnachtsmarkt teilnehmen zu können", so Baumbusch. Im Ephratahof ist man sich einig: "Hier drin ist es einfach schön!"

Morgen ist der Eberbacher Weihnachtsmarkt von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet (wir berichteten). Die "himmlische Bastelwerkstatt", die am Sonntag geöffnet haben sollte, muss wegen eines Trauerfalls in der Familie geschlossen bleiben.

Rechtzeitig zum ersten Adventwochenende wurden auch in der Stadt die Weihnachtsbäume auf den Plätzen aufgestellt und beleuchtet. Fast fertig geworden ist auch das Anbringen der Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen der Innenstadt, lediglich in der Kellereistraße fehlt noch ein Stück. Dem Vernehmen sollte das am kommenden Montag durch städtische Mitarbeiter fertiggestellt werden. Spontan wollen Sven Reinig und Frank Zielonka, zwei beherzte Vertreter des Eberbacher Einzelhandels, morgen Vormittag selbst Hand anlegen, damit die Kellereistraße doch noch am ersten Advent in vollem Lichterglanz erstrahlen kann.

Diskussion im Forum

30.11.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche