WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 24. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Art-Vent im Advent


1.Vorsitzende der Künstlergruppe, Elfriede Breitwieser li im Bild mit einigen Künstlern und Juliane Kehm in deren Mitte.(Fotos: Renate Dengel)

(rd) Pünktlich zum Entzünden der ersten Adventskerze wurde heute die Ausstellung „Art-Vent“ in der Galerie ARTgerecht in Eberbach eröffnet. Den Auftakt der Eröffnung übernahm „The Earl Mobile Sportsband“ mit Benny und Jesse Safferling sowie Benedikt Held, die auch für die weitere musikalische Begleitung verantwortlich waren.

Stellvertretender Bürgermeister Günter Wiedemer begrüßte die Gäste und dankte Galeristin Juliane Kehm im Namen der Stadt für ihr stetiges Engagement im Bereich der Kunst und für ihre wieder zur Verfügung gestellten freundlichen Räume. Kehm gab im Anschluss ihrer Freude über die Eröffnung Ausdruck, bevor Elfriede Breitwieser (1.Vorsitzende der Künstlergruppe Rhein-Neckar „Wie Art“) den Anwesenden eine kleine Einführung in die Arbeit der Künstler/innen gab. Die Künstlergruppe „Wie Art“ ist ein Zusammenschluss aus derzeit 50 Künstlern aus der Rhein-Neckar Region, die zusammen ausstellen, organisieren und arbeiten sowie umfangreiche Kunstprojekte durchführen.

Die Vernissage, bei der verschiedene Kunstwerke von zehn Künstlern, wie z.B Aquarelle, Collagen auf Leinwand, Acryl auf Holzkörpern, Plastiken aus Styrodur und Kunstharz, Skulpturen aus Holz oder Stein und viele mehr zu bewundern sind, ist die letzte der Rhein-Neckar-Tour 2012. Ausgestellt wurde seit April dieses Jahres in Wiesloch, Neckargemünd, Schwetzingen, Mannheim, Ludwigshafen, St.Leon-Rot und Heidelberg.

Elfriede Breitwieser lobte Kehm und deren Mann für ihre ganz besondere Unterstützung beim Aufhängen der Kunstwerke und Arrangieren der Skulpturen. Das Besondere an der Kunst sei, dass diese viele Gesichter habe und die Auslegung im Auge des Betrachters liege. Dadurch werde Kunst nie langweilig und rege immer wieder zu neuen Gesprächen und Diskussionen an.
Die Anwesenheit einiger Künstler ermöglichte den kunstbegeisterten Gästen, diese zu ihren Werken und deren Arbeit eingehend zu befragen.

Der Erlös der Spenden und zehn Prozent der heutigen Verkäufe sollen den Kindern und Jugendlichen des St. Paulusheims in Eberbach zu Gute kommen. Außerdem spendete Künstlerin Gudrun Krebs eines ihrer Werke, dessen Erlös ebenfalls den Kindern und Jugendlichen des Heims zuteil werden soll. Für eine gemütliche vorweihnachtliche Stimmung sorgten außerdem Kerzenschein, Glühwein und Gebäck.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Dienstag bis Freitag von 15 bis18.00 Uhr, Samstag von 11 bis 14 Uhr

Infos im Internet:
www.wieart-rhein-neckar.de


02.12.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

THW

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt