WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 26. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Simon Reibel darf zur Regionalrunde nach Heidelberg


Oben die Jury mit den Gewinnerinnen Nora Schneider, Karin Tröster und Angelina Rott (v.l.), unten die besten Sechstklässler Lea Bommer, Nina Schuster und Simon Reibel (v.l.), rechts Jannis Veith (Klasse 5c), der aus "Das Rätsel des Sultans" las. (Fotos: Claudia Richter / privat)

(cr) Schon traditionell findet in der Vorweihnachtszeit an der Realschule in Eberbach der Lesewettbewerb statt, an dem gestern insgesamt 15 Schülerinnen und Schüler teilnahmen.

Die Veranstaltung wird vom Börsenverein des Buchhandels und der Stiftung Lesen landesweit gefördert und ermöglicht dem Gewinner aus der 6. Klasse die Teilnahme an einem regionalen Lese-Wettbewerb.
Aus den 5. Klassen nahmen gestern Abend Nora Schneider, Karin Tröster, Angelina Rott, Anneli Rimmer, Jannis Veith, Joy Finzer, Chantal Katona und Deenien Böhm an dem schulinternen Wettbewerb teil und lasen vor zahlreichen Zuhörern einen ihnen bekannten Text aus ihren Büchern vor. Keine leichte Aufgabe hatten dabei Rektorin Regine Sattler-Streitberg, Schülersprecherin Louise Helsmann (Klasse 10c), Elternbeiratsvorsitzende Gabi Martina, Leiterin der Stadtbibliothek Luzia Scharf und Martina Greif-Trussina von der Buchhandlung Greif als Jurorinnen bei diesem Lesewettbewerb: Sie mussten die drei Besten ermitteln. Nach kurzer Beratung der Jury konnten die Gewinner genannt werden: Platz 1 belegte Angelina Rott, Platz zwei Karin Tröster und auf den dritten Platz kam Nora Schneider.

Anschließend standen sieben SchülerInnen der Klassenstufe 6 im Rampenlicht. Ihre Aufgabe war es neben einem ebenfalls bekannten Text eine Fremdtextpassage aus dem Buch "Nennt mich nicht Ismael" von Michael Gerard Bauer zu lesen. Im Vorfeld wurden Darleen Plautz, Lisa Vollmer, Lea Bommer, Nina Schuster, Simon Reibel, Diana Behm und Liam Brunner als "Klassenbeste" ausgewählt und gestern ins "Rennen" geschickt. Gewonnen hat den Lesewettbewerb an der Schule Simon Reibel. Er darf als Erstplatzierter im nächsten Jahr die Realschule Eberbach beim Regionalwettbewerb in Heidelberg vertreten. Da sich an diesem Tag die Lesebesten aus Schulen der ganzen Region treffen, ist dies eine echte Herausforderung. Den zweiten Platz belegte Lea Bommer, auf Platz 3 kam Nina Schuster.

Alle 15 Teilnehmer erhielten jeweils eine Urkunde, ein Buchgeschenk von der Schulleitung, Lesezeichen von Luzia Scharf sowie einen handgemachten Nikolaus von Gabi Martina.

Organisiert wurde die Veranstaltung, zu der auch die Eltern der beiden Klassenstufen eingeladen waren, von der Deutschlehrerin Isabell Jung. Ihr ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, mit Unterstützung der SMV ein anheimelndes Winterlesezimmer aufzubauen, das mit wunderbaren Details ausgeschmückt war und in dem die VorleserInnen optimal zur Geltung kamen. Für den richtigen Sound sorgte einmal mehr Aaron Münch, Schüler aus der siebten Klasse. Die Bewirtung hatte die SMV übernommen.

06.12.12

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

THW

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt