WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 21. Januar 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Momente der Trauer in der Eberbacher Stadthalle


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Mehr als 500 Menschen gedachten heute Abend in der Stadthalle Eberbach der beiden Todesopfer des Gewaltverbrechens, das vorgestern bekannt wurde (wir berichteten).

"Momente der Trauer" - unter dieses Motto hatten Stadtverwaltung und Gemeinderat die mit Flöten- und Klaviermusik begleitete Veranstaltung im großen Saal der Stadthalle gestellt. Nach Bekanntwerden der Bluttat, der der Eberbacher Stadtrat und Studiendirektor Dr. Harald Grote und seine Frau zum Opfer fielen, hatte man die eigentlich für heute vorgesehene Amtseinführung des neuen Bürgermeisters Peter Reichert kurzfristig abgesagt.

Eine lange Warteschlange bildete sich vor dem Kondolenzbuch, in das sich die Gäste eintragen konnten. Vor der Bühne waren zwei Kreuze und Bilderrahmen mit den Namen der Todesopfer aufgestellt worden. Davor wiederum leuchteten Hunderte Kerzen, die von den Trauergästen entzündet worden waren.

Bürgermeister Peter Reichert zitierte in seiner Ansprache Gedanken der Trauer. Stadtrat Peter Stumpf trug einen Nachruf auf seinen engagierten Fraktionskollegen Dr. Harald Grote vor, der genau heute 66 Jahre alt geworden wäre. Die Landtagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Bündnis 90/Die Grünen) würdigte die lokalpolitischen, pädagogischen und gesellschaftlichen Verdienste der beiden Verbrechensopfer. Helmut Schultz, Direktor des Hohenstaufen-Gymnasiums, an dem Grote seit 1992 unterrichtet hatte, ging auf dessen berufliches Wirken ein.

Wie heute bekannt wurde, hat sich der mutmaßliche Mörder selbst das Leben genommen. Näheres über die Umstände und die Hintergründe der Tat wollen Polizei und Staatsanwaltschaft morgen in einer Pressekonferenz in Eberbach bekannt geben. Wir werden darüber im Anschluss berichten.

06.01.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert