WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 20. Juli 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

50 Jahre Élysée-Vertrag


(Fotos: privat)

(bro) (hs) Es ist mittlerweile schon gute Tradition: Die „amis d´Eberbach“ und die „Freunde Thonons“ treffen sich wechselseitig jedes Jahr an einem Wochenende im Januar, um zusammen mit den städtischen Vertretern gemeinsam den Jahrestag des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags zu feiern. Wie vor zwei Jahren beim großen Fest der goldenen Städtepartnerschaft zwischen Thonon und Eberbach kam turnusgemäß in diesem Jahr die Einladung aus Thonon, der 30 Eberbacher Bürger - an der Spitze das neue Stadtoberhaupt Bürgermeister Peter Reichert mit seiner Ehefrau - folgten.

Der Besuch des neuen Bürgermeisters aus Eberbach so kurz nach seiner Amtsübernahme wurde in Thonon als freundliches Zeichen der Verbundenheit beider Städte anerkannt und als Beleg dafür gesehen, dass die freundschaftliche Zusammenarbeit sich auch auf der Ebene der Stadtführung weiterhin gut entwickle.

Höhepunkt der Feierlichkeiten war der Empfang im großen Rathaussaal am Samstagmittag. In einer grundsätzlichen Rede ging Bürgermeister Jean Denais auf die Entwicklung der Partnerschaft zwischen beiden Ländern ein, würdigte die Leistungen, die auf der Grundlage des Vertrags von 1963 durch die Regierungen beider Staaten ebenso wie durch die Bevölkerungen seitdem erbracht wurden, sodass „die Geschichte beider Länder zu einer gemeinsamen Geschichte geworden ist". Denais mahnte, die Freundschaft beider Länder nicht für „zu selbstverständlich“ anzusehen, den Jugendaustausch weiterhin zu fördern und forderte neue Impulse gerade für die junge Generation zur Gestaltung und Entwicklung eines gemeinsamen Europas.

In seiner Antwort bekräftigte Eberbachs Bürgermeister Reichert den Stellenwert, den diese Partnerschaft für die Städte, für die Menschen und für ihn ganz persönlich habe. Bereits in seiner Tätigkeit als Bürgermeister der kleinen Gemeinde Neidenstein habe er aktiv an der Partnerschaft mit der Bevölkerung von Vaucouleurs in Lothringen mitgewirkt. Und wenn es in Vaucouleurs eine „Porte de France“ gibt, von der aus Jeanne d´Arc ihren Feldzug zur Befreiung Frankreichs antrat, so würde sich hinter diesem Tor für ihn „bald schon das wunderschöne Thonon auftun“, das er mit seinem Besuch kennenlernen wolle. Besonders würdigte Reichert das Wirken von Bürgermeisterstellvertreter Michel Pittet, der bereits als Austauschschüler 1965, dem Geburtsjahr Reicherts, nach Eberbach kam und der sich in all den folgenden Jahren mit großen Engagement als profunder Kenner Eberbachs, als passionierter Deutschlehrer und Begleiter zahlloser Schüleraustauschmaßnahmen, als Gründungsmitglied der „amis d´Eberbach“ und schließlich als Gemeinderat, verantwortlich für die Beziehungen beider Städte, um die Entwicklung der Partnerschaft verdient gemacht hat. Aus diesem Grund habe der Gemeinderat Eberbachs einstimmig beschlossen, Michel Pittet den Ehrenring der Stadt Eberbach zu verleihen. Es sei ihm, so Reichert, eine Ehre, die erste Amtshandlung dieser Art in Thonon vornehmen zu können.

Die Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine, Bernard Bondaz und Helmut Schultz, stellten fest, wie selbstverständlich freundschaftlich man immer wieder zueinander finde, wie unkompliziert die Beziehungen zueinander seien und dass man, wie bei Freunden üblich, auch wunderbar miteinander feiern könne.

Abgerundet wurden die Feierlichkeiten mit einem gemeinsamen Mittagessen im geschichtsträchtigen Chateau de Ripaille und am Abend auf Einladung der „amis d´Eberbach“ mit einem urigen Hüttenabend oberhalb Thonons.

22.01.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL