WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 15. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Impulse für ein positives Bürgervotum zur Windenergienutzung


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Im Restaurant am Leopoldsplatz gründete sich gestern Abend formal die “Inititiative Windenergie für Eberbach” (IWE). 23 Mitglieder traten bei, beschlossen das Statut der Initiative und wählten ein Organisationsteam.

Ziel der Initiative, die von gut einer Handvoll Eberbachern angestoßen wurde, ist die Förderung der Windenergienutzung auf Eberbacher Gemarkung. Im Hinblick auf die noch im ersten Halbjahr 2015 zu erwartende Bürgerbefragung der Stadt Eberbach zur Windkraft will man vor allem die Bürger informieren, um ein möglichst breites Votum der Eberbacher für den Bau von Windrädern auf dem Hebert zwischen Eberbach und Schwanheim zu erreichen.

Die gut 30 Versammelten waren sich darin einig, dass die Nutzung der Windenergie derzeit mit die umweltfreundlichste Art der Energieerzeugung ist. Fakten dazu vermitteln und Ressentiments gegen Landschaftseingriffe oder andere befürchtete Negativfolgen für Menschen und Fauna ausräumen wollen die Mitglieder durch verschiedene öffentliche Veranstaltungen. Als erste Aktion ist eine Veranstaltung am 25. März in Vorbereitung. Dann sollen Referenten über die Hintergründe der Windenergienutzung und über die Entstehung bereits verwirklichter Windparks berichten.
Näheres soll demnächst das Organisationsteam festlegen, das gestern Abend gewählt wurde: Ulrike Baufeld, David Müller, Andreas Persch, Rainer Olbert, Peter Grambitter, Michael Gray und Jens Thomson.

Breiten Raum nahm unter der Moderation von Dr. Burkhard Matzke die Diskussion und Verabschiedung eines Statuts für die Inititative ein (vergleichbar der Satzung bei Vereinen). Neben Zweck und Ziel der Initiative wurde darin festgelegt, wer Mitglied werden kann, wie Entscheidungen getroffen werden und wie die internen Abläufe organisiert werden. Finanzieren will sich die Inititative durch Mitgliederbeiträge, deren Höhe noch festgelegt werden soll, und durch Zuwendungen in Form von Spenden. Ob daraus später ein eingetragener Verein wird, ist noch offen.

Infos im Internet:
www.initiative-windenergie-eberbach.de


12.03.15

[zurück zur Übersicht]

© 2015 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

EWG