WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 14. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Tour de Bütt am Freitag - Närrischer Umzug am Dienstagnachmittag


Bei der Rosenmontagswette werden diesmal 111 Stars und Sternchen gesucht. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Die Eberbacher Fastnachtsgesellschaften starten jetzt in die närrische Endphase. Bis zum bevorstehenden Aschermittwoch sind alle Fastnachtsbegeisterten zum Mitmachen eingeladen.

In den nächsten Tagen wird in Eberbach das Brauchtum Fastnacht ganz intensiv gelebt. Während die Prunksitzungen der Karnevalgesellschaften Kuckuck (KGK) und Urmel sowie des “Club Eulenspiegel” erfolgreich gefeiert werden konnten, stehen die aktiven Fastnachterinnen und Fastnachter für die Eberbacher Kneipenfastnacht, Rosenmontagsaktion und Fastnachtsumzug jetzt in den Startlöchern für den Endspurt.

Am Freitag, 24. Februar, werden in den Gasthäusern "Pfalz", "Grüner Baum", "Altes Badhaus" und "Zur Traube" sowie im Schützenhaus in Pleutersbach ab 20.45 Uhr Abordnungen der drei Karnevalsvereine im Wechsel bei der diesjährigen "Tour de Bütt" für Stimmung sorgen. Die erste "Tour de Bütt" startete im Jahr 2007. Man kann somit das närrische 11. Jubiläum feiern.

Am Rosenmontag, 27. Februar, werden endlich einmal alle die Menschen aus Eberbach und Umgebung gewürdigt, die aus Funk und Fernsehen bekannt sind, es gern wären oder so tun als ob sie es wären. Sie alle werden von 8.11 Uhr bis 17.11 Uhr im Café Viktoria bejubelt, können sie doch dort der KGK zu einer Geldspende verhelfen. Traditionell geht es hier wieder um die Rosenmontagswette zwischen dem Präsident der KG Kuckuck Udo Geilsdörfer und seiner treibenden Kraft Barbara Menges sowie Birgit Strohauer-Valerius und Florian Bäcker-Valerius mit ihren Unterstützerinnen Sara Lenz und Heidi Schäfer. Aufgerufen sind alle Stars und Sternchen, original oder verkleidet, sich auf der Liste einzutragen, die im Café bereit steht. Wenn um 17.11 Uhr 111 Berühmtheiten anwesend waren, haben Geilsdörfer und Menges die Wette gewonnen. Falls nicht, wird es für die beiden Kuckucke ein Nachspiel haben, muss doch dann eine närrische Wettschuld eingelöst werden.
Ein Star ist schon so gut wie sicher auf der Liste. Der gebürdige Eberbacher Nils Widmann will als "Heino" von Bad Windsheim nach Eberbach eilen und hier in der illustren Runde gegen 12 Uhr und am Nachmittag eine Playbackshow präsentieren. Unterstützt wird er von Majorette-Tänzerinnen unter der Leitung von Sandra Strobel.

Am Fastnachtdienstag, 28. Februar, lädt die KG Kuckuck zu ihrem traditionellen Fastnachtsumzug durch die Stadt ein. Ab 13.11 Uhr wird der närrische Gaudiwurm unter dem wachsamen Auge des Zugmarschalls Wolfgang Röderer in der Hohenstaufenstraße Aufstellung nehmen und ab 14.11 Uhr durch die Odenwaldstraße in Richtung Bahnhof und weiter durch die Luisenstraße zum Leopoldsplatz ziehen. Dort darf bis 19 Uhr abgefeiert werden. Umzugsplaketten, für viele schon Sammlerobjekte, sind in verschiedenen Eberbacher Geschäften, bei den Gardemädchen und den Elferräten der KGK schon jetzt erhältlich. Am Dienstag bieten Mitglieder des MGV Liederkranz die Plaketten an, mit denen das närrische Spektakel mitfinanziert werden soll.
Vereine, Gruppen oder Institutionen, die beim diesjährigen Fastnachtsumzug mitmachen wollen, können sich noch bis Sonntag, 26. Februar, im Internet (Link s.u.) oder telefonisch bei Wolfgang Röderer unter Tel. (06271) 1377 anmelden.

Am Aschermittwoch, 1. März, ist zwar die Fastnacht 2016/2017 vorbei, aber an die nächste Kampagne wird schon wieder gedacht. Und um Fastnacht feiern zu können, braucht man Geld. Damit die jetzt leeren Geldbeutel sich wieder rasch füllen mögen, werden diese von den Mitgliedern des Bürger- und Heimatvereins und dem Stammtisch "Grüner Baum" gegen 11.12 Uhr am Neckarlauer mit Neckarwasser gewaschen. Natürlich wird hier die vergangene Fastnacht ausgiebig betrauert und beweint. Menschen, die den Trauerzug begleiten möchten, werden gebeten sich in Trauerbekleidung um spätestens 11.10 Uhr am Gasthaus "Grüner Baum" einzufinden. Mit dieser Aschermittwochs-Aktion, zu der alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind, lässt der Bürger- und Heimatverein eine alte Tradition weiterleben.

Infos im Internet:
www.kg-kuckuck.de/umzug/


22.02.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf