WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Ehrungen und Beförderungen


Oben: Beförderung: v.l. Stefanie Höhner, Lisa Henrich, Marcel Schäfer, Frank Gärtner und Gemeindebrandinspektor Uwe Volk. Unten: Ehrung: v.l. Gemeindebrandinspektor Uwe Volk, Harald Hörr, Hartmut Gieß, Peter Leiß, Jürgen Hörr und Kreisbrandinspektor Horst Friedrich. (Fotos: Barbara Gusz)

(bg) Am Freitag, 10. März, fand im Gemeindezentrum in Unter-Sensbach die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sensbachtal statt.

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Gemeindebrandinspektor Uwe Volk folgte eine Schweigeminute für die verstorbenen Kameraden. Anschließend trugen Anette Höhner, die Schriftführerin, Florian Fülöp, der Gemeindejugendfeuerwehrwart, und Uwe Volk, der Gemeindebrandinspektor, ihre Berichte vor.

Der Freiwilligen Feuerwehr Sensbachtal (Hebstahl, Unter-Sensbach, Ober-Sensbach) gehören, Stand 31. Dezember, folgende Mitglieder an: in der Einsatzabteilung 46, in der Jugendabteilung 14, in der Ehren- und Altersabteilung 37 und im Feuerwehrverein 236 Personen.

Im Jahr 2016 wurde die FFW Sensbachtal zu folgenden Einsätzen gerufen: Verkehrsunfall L 3120 zwischen Unter-Sensbach und Hebstahl, Türöffnung Hauptstraße in Unter-Sensbach und Brand eines Mähdreschers. Es wurden auch diverse Lehrgänge durchgeführt wie z. B. der Lehrgang "Mobile Brandsimulationsanlage" und der Grundlehrgang. Zudem legte Carsten Scherer sein Amt als Jugendfeuerwehrwart Unter-Sensbach nieder, und Marcel Schäfer übernahm diesen Posten.

Uwe Volk bedankte sich beim Gemeindevorstand Sensbachtal, der Gemeindevertretung sowie beim Bürgermeister Egon Scheuermann und beim Ehrenbürgermeister Manfred Heiss für die finanzielle Unterstützung - angefangen vom Austausch der kompletten Einsatzkleidung über die Beschaffung neuer Funkgeräte und Pager bis hin zur Beschaffung eines neuen LF10 (die offizielle Indienststellung des neuen Fahrzeuges LF10 findet am 23. April statt).

Nach dem 1. Januar 2018 wird die Wahl der Wehrführer sowie deren Stellvertreter planmäßig an den jeweiligen Jahreshauptversammlungen stattfinden. Die Wahl des neuen Stadtbrandinspektors sowie der Stellvertreter ist für April oder Mai 2018 geplant. Bis zu diesem Zeitpunkt werden die derzeitigen Stadt- und Gemeindebrandinspektoren weiter die Wehren in ihren jetzigen Zuständigkeitsbereich führen.

Ein großes Thema war außerdem die Nachwuchssicherung. Kreisbrandinspektor Horst Friedrich lobte vor allem die Jugendarbeit und die Vorgehensweise, in die Grundschule zu gehen und die Schüler und Schülerinnen für die Jugendfeuerwehr zu motivieren.

Anschließend wurden Grußworte u, a. von Bürgermeister Egon Scheuermann und Kreisbrandinspektor Horst Friedrich überbracht.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung waren die Ehrungen und Beförderungen. Jürgen Hörr erhielt das silberne Brandschutzehrenzeichen, Hartmut Gieß und Peter Leiß das goldene Brandschutzehrenzeichen, das goldene Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt Harald Hörr. Eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen für den geleisteten aktiven Feuerwehrdienst wurde von Bürgermeister Egon Scheuermann an Peter Leiß übergeben. Zum Ehrenwehrführer wurde Heinz Ihrig ernannt. Befördert wurden Stefanie Höhner zur Feuerwehrfrau, Lisa Henrich zur Oberfeuerwehrfrau, Marcel Schäfer zum Löschmeister und Frank Gärtner zum Brandmeister.

13.03.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


THW

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche