WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 26. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Musik von Leid und Leidenschaft


Die Solisten. (Fotos: Agentur)

(bro) (bnc) Mit der Johannespassion führt die Katholische Kantorei gemeinsam mit dem Stuttgarter Sakralchor St. Fidelis unter der Leitung von Bezirkskantor Severin Zöhrer am Palmsonntag, 9. April, um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Johannes Nepomuk, Eberbach, eines der größten geistlichen Vokalwerke Johann Sebastian Bachs auf. Seine Bedeutung als Inbegriff barocker Passionsmusik verdankt das 1724 in Leipzig uraufgeführte Werk sicher nicht zuletzt dem Reichtum seiner Musik und der ihr innewohnenden Dramatik voller „Leid und Leidenschaft“.

Auf verschiedenen Ebenen ereignet sich die Vertonung des biblischen Zeugnisses von Jesu Leiden und Sterben. „Da ist zum Beispiel die Erzählebene der Rezitative, in der der Passionstext zitiert wird“, erläutert Zöhrer. Dann gebe es die von den Solisten verkörperten Figuren, die selbst sprechen. Die Rolle der tobenden Menge und die Gemeindeebene übernehme der Chor. Die Arien reflektierten das Geschehen: „Da steht die Zeit quasi still, die Szene ist wie eingefroren.“ Und dann gebe es noch den großen Eingangschor, der die ganze Passion betrachte.

Mit dem Leipziger Tenor Martin Lattke als Evangelist und dem Freiburger Bariton Georg Gädker in der Rolle des Jesus konnte Zöhrer zwei Solisten von internationalem Renommee für das Konzert verpflichten. Daneben sind Johanna Pommranz (Sopran), Seda Amir-Karayan (Alt) und Bassbariton Pascal Zurek (Petrus, Pilatus) zu hören. Die insgesamt rund 100 Sänger werden von einem Ensemble aus Mitgliedern Stuttgarter Orchester begleitet.

Zu einem Einführungsvortrag in die Johannespassion mit dem Freiburger Musikwissenschaftler, Theologen und ausgewiesenen Bach-Kenner Professor Dr. Meinrad Walter lädt das Katholische Bildungswerk für Mittwoch, 5. April, um 19.30 Uhr ins Katholische Pfarrheim in der Feuergrabengasse ein.

Eintrittskarten sind bei Buchhandlung Greif und im "BuchHaus" Eberbach sowie an der Abendkasse erhältlich

28.03.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt