WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 26. Mai 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Girls’ und Boys’ Day bei GELITA in Eberbach


(Foto: GELITA)

(bro) (sch) Anlässlich des Girls’ und Boys’ Day am 27. April waren insgesamt zwölf Schülerinnen und Schüler zu Gast bei GELITA in Eberbach. Die sechs Mädchen und sechs Jungen durften einen Blick in die Produktion des weltweit tätigen Herstellers von Kollagen-Proteinen werfen und im Labor sowie in der Schlosserei und Elektrowerkstatt mit anpacken.

Laut dem Statistischen Bundesamt (bundesweite Koordinierungsstelle Girls’ Day Mädchen-Zukunftstag, Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. 2016) entscheiden sich Mädchen trotz der besseren Schulabschlüsse bei der Wahl ihrer Ausbildung noch immer überproportional häufig für „typisch weibliche“ Berufe. Mehr als die Hälfte der jungen Schulabgängerinnen greift auf eine Auswahl von nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen zurück - nicht ein naturwissenschaftlichtechnischer ist darunter.

Der seit 2002 jährlich veranstaltete Girls’ Day dient dazu, Schülerinnen für eben diese Berufsfelder zu begeistern. Die Jugendlichen bekommen die Möglichkeit, einen Einblick in verschiedene Bereiche der Arbeitswelt zu gewinnen. GELITA möchte aber nicht nur Jungen, sondern auch Mädchen für eine Ausbildung im technischen Bereich begeistern und lädt zum Zukunftstag nach Eberbach ein. „Wir sind immer auf der Suche nach qualifizierten Nachwuchskräften und nutzen den Girls’ und Boys’ Day, um Schülerinnen und Schülern über die vielfältigen Ausbildungsoptionen bei GELITA zu informieren“, sagt Ilona Grimm, Ausbildungsleiterin bei dem Eberbacher Unternehmen.

Wie wird eigentlich Brausepulver hergestellt? Dieser Frage gingen die jungen Teilnehmer beim Girls’ und Boys’ Day nach und entwickelten unter fachkundiger Anleitung von Sigrid Wirth und Peter Reiter im Versuchslabor eine eigene Rezeptur. In der Schlosserei fertigten die Schüler unter Anleitung von Heiko Huber und Daniel Günther aus einem Edelstahlrohstück einen Flaschenöffner für den Schlüsselbund. In der Elektrowerkstatt erfuhren sie vom Auszubildenden Dominik Richter etwas über die Ausbildung zum Elektroniker. Elektromeister Mario Haas und Carsten Guckenhahn berichteten von den täglichen Aufgaben eines Betriebselektronikers.

Bei einer Besichtigung der Produktion unter fachkundiger Führung von Melanie Huber konnten die Schülerinnen und Schüler den Mitarbeitern des Weltmarktführers für Gelatineherstellung über die Schulter schauen und bekamen einen faszinierenden Einblick in die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten von Gelatine und Kollagenpeptiden. Die zwölfjährige Greta Probst fand den Tag bei GELITA gleichermaßen spannend und lehrreich: „Dass ich im Labor selbst etwas herstellen durfte, hat mir besonders viel Spaß gemacht.“

GELITA bildet aktuell rund 18 Azubis und acht Studenten in insgesamt acht verschiedenen Berufen aus. Neben dem Konstruktionsmechaniker/der Konstruktionsmechanikerin, dem Elektroniker/der Elektronikerin und dem Chemielaborant/der Chemielaborantin bietet GELITA die Ausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau und der Fachkraft für Abwassertechnik an. Außerdem können Abiturienten bei GELITA den Abschluss Bachelor of Arts Fachrichtung Industrie, Bachelor of Science Fachrichtung Wirtschaftsinformatik und Bachelor of Science Fachrichtung Chemische Technik erwerben.

28.04.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Star Notenschreibpapiere

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL